Sonntag, November 04, 2018

Kleine Geldtasche


Meine Tochter wünschte sich von mir eine neue Geldtasche. Die letzte hatte mehrere Fächer für Karten und ähnliches. Sie nutze sie nur nicht. Daher konnte ich es diesmal einfacher halten.



Bewährt hat sich das Zaubertäschchen. Ruck zuck ist alles zusammen genäht, Druckknöpfe rein - fertig. Die meiste Zeit hat meine Tochter gebraucht um die Stoffe auszusuchen.




Die Auswahl ist ihr gelungen, das rote Futter passt perfekt zum robusten Spitzenmuster. 
Die Taschenanleitung gibt es bei Nalevs Welt. Nach diesem Prinzip kann man Taschen in verschiedenen Größen und Formaten nähen.


Ausgelesen - mein erstes E-Book: 

Eugen Ruge "In Zeiten des abnehmenden Lichts"

Meine Freundin hat mir für die Finnlandreise ihr E-Book geliehen. So musste ich mir um weitere Literatur keine Gedanken machen. Es ist ja der größte Vorteil der elektronischen Bücher, dass man eine ganze Bibliothek im Koffer hat.

Ausgesucht habe ich mir die preisgekrönte Familiengeschichte "In Zeiten des abnehmenden Lichts". Ich schließe mich den Kritikern an: eine spannender Roman, deutsche Geschichte, Familienbande und ein Ende das Raum für eigene Gedanken lässt - unbedingt lesen.





Kommentare:

Trillian as hat gesagt…

Jetzt habe ich erst einmal genau hingeguckt, da ich mir auch gerade einen Schnitt für so ein kleines Täschchen aufgezeichnet habe. Das ist ein kleines schönes Geldtäschchen.

Klaudia hat gesagt…

Ein schönes kleines Täschchen für deine Tochter- und die Stöffchen passen gut zusammen...

LG Klaudia