Sonntag, Februar 25, 2018

Wintergeburtstage

Meine Kinder hatten gerade Geburtstag !


Im Januar gab es ein Schäfchen, dick und mollig :)



Der listige Fuchs hat jetzt im Februar gratuliert. 


Beide Tiere habe ich zuerst mit einem Stift auf weißen Stoff gemalt, dann mit der Maschine umstickt. Mit einer spitzen Schere schnitt ich die Umrisse sorgfältig aus und nähte sie dann auf den Untergrundstoff. Die Muster und Feinheiten stickte ich zum Schluss.


Ausgelesen:



Mal wieder ein schöner Schmöcker - mit Jojo Moyes ist man auf der sicheren Seite, wenn man angenehme Unterhaltung möchte. Diese Geschichten rankt sich um ein Bild, dass der Maler von seiner Ehefrau machte. Wie das Bild durch den ersten Weltkrieg kam das Bild in andere Hände gelangte, wird im ersten Teil erzählt. Einhundert Jahre später suchen Erben das Bild und möchten es zurück. Eine neue Geschichte beginnt und lässt vieles aus der Vergangenheit in neuem Licht sehen.




Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
Du hattest gute Ideen für die AMC's und natürlich auch sehr gut umgesetzt. Beide wunderschön. Das Buch habe ich schon gelesen, bin derzeit bei Im Schatten das Licht, das zeiht sich etwas -
liebe Grüße
Hanna

Petra.......die sticklady hat gesagt…

Hört sich sehr interessant an. Danke für den Tip.Liebe Grüße Petra

Trillian as hat gesagt…

Tolle Karten. Wieder eine Technik zum Ausprobieren.

Rostrose hat gesagt…

Liebe Anke,
deine Geburtstagskarten sind toll! Herzlichen Glückwunsch an deinen Nachwuchs!
(Meine Tochter hat übrigens morgen ihren Vierteljahrhundertsgeburtstag! :-))
Jojo Moyes' Geschichten mag ich auch immer wieder - diese hier kannte ich bisher noch gar nicht, klingt aber nach einem Buch, das ich gerne lesen möchte!
Herzliche Rostrosengrüße von der Traude (die vor ein paar Tagen erst wieder von einer Reise heimgekehrt ist... und dabei gleich mal ein tolles Bloggertreffen erlebt hat ;-))
http://rostrose.blogspot.co.at/2018/03/blaugrunes-wunder-oder-asiatisches.html