Mittwoch, August 23, 2017

Mohnblumen zum Geburtstag

Die Mohnblumenkarten sind inzwischen fast alle verschenkt, so dass ich sie Euch zeigen kann. 

Für den Hintergrund der Karten griff ich in meine Schatzkiste mir selbstgemachten Stoffen.
Die Blüten habe ich frei ausgeschnitten und frei appliziert.



Mit ein paar Quiltlinien entsteht Tiefe und eine neue Dimension.



Strukturen im Hintergrund werden zur wilden Wiese.



Der Wind zerzaust die zarten Blüten.



Sonnenstrahlen streichen durchs Gras.




Ausgelesen:


Nachdem ich vom ersten Teil "Das Rosieprojekt" völlig begeistert war, lieh mir Renate gleich den zweiten Teil. Natürlich konnte ich mich nicht zurückhalten und begann sofort mit dem Lesen.
Im ersten Teil wurden Rosie und Don ein Paar. Dazu muss man wissen, dass Don sein Leben nach festen Regeln und logischen Aspekten führt. Menschliche Beziehungen und Gefühle sind ihm fremd.

Nun sind die beiden verheiratet und bekommen ein Kind. Logisch, dass es zu Verwirrungen, falschen Vermutungen und großen Komplikationen kommt.
Ein tolles Buch, dass ich kaum aus den Händen legen konnte.

Ich habe eben gesehen, es gibt einen dritten Teil "Der Mann, der zu Träumen wagte".


Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
Deine Karten sind kleine Kunstwerke, eine schöner als die andere. Das Buch hört sich echt spannend an, derzeit geht lesen bei mir gar nicht. Aber es sollte bald besser werden -
liebe Grüße
Hanna

Marita Barthel hat gesagt…

oh hallo sind das schöne Geburtstagskarten; das erinnert mich daran das ich auch mal wieder welche machen könnte ,Ich bin begeistert liebe grüße Marita

Klaudia hat gesagt…

Liebe Anke,

deine Mohnblumenkarten sind wunderschön gestaltet--ich liebe Mohnblumen;-)

LG Klaudia

Das Runde Haus hat gesagt…

Ja, finde ich auch, die Karten sind wunder-schön! LG von Cosmee

Die Fischerin hat gesagt…

Was für traumhaft schöne Karten du gewerkelt hast .... eine schöner wie die andere .. . Die Empfänger haben sich bestimmt wahnsinnig darüber gefreut.
LG Astrid