Sonntag, März 16, 2014

Egoistisches Nähen im März

Der Frühling verlangt nach einem neuen Handytäschen


 - und da ist es.

Den Stoff habe ich bestempelt und anschließend Blümchen bequiltet. 
Als Futter habe ich einen Strickstoff gewählt, so ist mein Handy gut geschützt.




Schlechtes Wetter ist gutes Nähwetter. 
Nach diesem Motto war ich ganz fleißig - mein Batikquilt ist fast fertig. 

In  Potsdam waren heute die Holländer - und ich habe keinen Stoff gekauft.
Ich fahre immer ganz früh hin um den Massen zu entgehen. Leider durften die Händler erst ab 11:00 Uhr verkaufen. Das Ordnungsamt hat einen früheren Handel verboten. So was Blödes, dadurch kam es natürlich zum Kauf-Stau, denn ab 11:00 Uhr wurde jeder Stand belagert, so dass man nicht mehr richtig gucken konnte. Jetzt muss ich meinen Rockstoff woanders kaufen.

Kommentare:

Nanni Bö hat gesagt…

Hallo Anke,
eine sehr schöne Farbkombination hast Du für dein Handytäschchen gewählt. Das Quilten eines so großen Quilts ist eine Herausforderung. Ich sehe du hast zur Unterstützung Bügelbretter aufgestellt! gute Idee!
Bei uns ist der große holländische Stoffmarkt in Leverkusen. Da ist es in der Regel auch sehr voll ! Da muß man immer viel Zeit mitbringen.
Viele Grüße aus Köln
Marianne

Trillian hat gesagt…

Tolle nähergebnisse.
Dass die Holländer nicht mehr vor 11:00 Uhr verkaufen dürfen ist ja doof. Ich hab es nämlich auch früher wie Du gemacht. Nach 11:00 Uhr habe ich Platzangst bekommen. Ich war aber wegen den Menschenmassen auch schon länger nicht mehr dort.
LG Trillian

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
So ein neues Handytäschchen ist erfrischend. Schade, dass das mit dem Stoffmarkt etwas daneben ging -
liebe Grüße
Hanna

Nana hat gesagt…

Das ist ja doof mit 11 Uhr gewesen. Ein toller Quilt wird das und das Täschchen hat super Farben.

Nana

Frauke hat gesagt…

die frischen Farben der Taschengefallen mir auch sehr gut,
so sind sie sofort zu finden!!
und die Batikdecke zeige nochmal in voller Größe, sie sieht sehr schön aus
Zum Stoffmarkt gehen ich deshalb auch nicht mehr, es ist mir selbst in Kiel zu voll und vor allem wartet man ewig, zum Schluss kaufte ich von Ständen hiesiger Händler,
und es wird für mich günstiger gezielter zu kaufen oder auch altes zu verwerten
Grüße von Frauke

Klaudia hat gesagt…

Dein neues Handytäschchen sieht cool aus...ich mag diese frischen Farben sehr.
Auf die Stoffmärkte gehe ich genau wegen diesem Gedrängel schon länger nicht mehr..ausserdem sind sie längst nicht mehr so günstig, man muss schon gut überlegen, was man dort kaufen möchte, finde ich.

༺❤༻
Herzl.Gruß und eine schöne Woche,
wünscht dir
Klaudia

Rostrose hat gesagt…

Liebe Anke, die knackigen Farben deines Handytäschchens sind der absolute Wachmacher - da hat die Frühjahrsmüdigkeit keine Chance. Toll auch die Farben deines Quilts!
Dank dir auch schön für deinen lieben Kommentar zu meinem Katzen- und Open-studio-posting. Dein Kater Karli muss auf jeden Fall ein größerer Draufgänger gewesen sein als unser Mäx. (Wir sagen immer, er ist ein "Warmduscher". Aber das ändert nichts an unserer Liebe zu ihm. So ist er halt ... :o))
Liebe Rostrosengrüße von der Traude
♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥:

Elisabeth hat gesagt…

Hallo Anke, wünsch dir viel freude an deinem neuen Handytäschchen!! Sieht klasse aus!! Aber der Batik-Quilt ist ja der Knaller!! LG Elisabeth

Ehrenfried Kluckert hat gesagt…

Hallo Anke,
die Batikstoffe sind bomfortionös und besonders das, was Du daraus gemacht hast - könnte direkt mit Beauvillé konkurrieren. Muss mich mal an Batik orientieren. Könnte meinen Patch-Ideen entgegenkommen.
Herzlich Ehrenfried