Freitag, September 16, 2011

Zickenmenü

Das Elsaß ist unter anderem berühmt fürs gute Essen - Kaninchenbraten steht zum Glück nicht auf der Speisekarte.



Um ein typisches Menü zu genießen empfahl unser Vermieter das Restaurant "Relais des Menestriers". Es ist angebracht einen Tisch zu reservieren.


Was wie eine normale brandenburger Stulle aussieht ist natürlich von ausgesuchter Qualität und mit unseren Schnitten zum Abendbrot nicht zu vergleichen - Entenpaté auf Basilikumpesto.



Ganz auf der schlanken kohlehydratarmen Linie ist die gratinierte Ente auf einem Gemüsebett - so schmackhaft und lecker - die Erinnerung daran lässt mir wieder das Wasser im Munde zerlaufen.


Gratinierte Creme ... Sorbet und Aprikosenmus rundeten das Menü ab.


Kommentare:

Andrea K. hat gesagt…

Liebe Anke,

lecker sieht euer "Zickenmenü" aus, nicht nur ein Gaumen- sondern auch ein Augenschmaus.:-)

LG und noch schöne Tage im Elsass
Andrea

Bonny hat gesagt…

Sieht wie ein unglaublich gelungenes Menü aus, vorallem der Nachtisch hat es mir angetan. Und wenns wirklich so gut geschmeckz hat, sollte man das probieren wenn man mal im Elsass ist!

tv vanavond hat gesagt…

the small cute white rabbit is so coolllllllllllll...............