Freitag, August 05, 2011

Ein Nachmittag im Wald

Mittwochnachmittag war so schönes Wetter, dass ich früh Feierabend machte um die Sonne zu genießen. Noch auf der Heimfahrt überlegte ich "See und baden" oder "Wald und Pilze".


gewonnen haben die Pilze :)









Das Wetter ist geradezu ideal für Pfifferlinge - Wärem und Regen. Das Birkenlaub irritiert anfangs, doch bald ist der Blick geschärft und man kann die Gelbtöne unterscheiden. Kleinere Exemplare können noch ein bisschen wachsen. Mein riesiger Einkaufskorb war in zwei Stunden gefüllt.




Eigentlich verrate ich ja nicht, wo unsere Stelle ist, sie ist sozusagen Familiengeheimnis.
Es war aber so schön, dass ich ein Foto machen musste.


In Berlin und anderswo hängen die Leute zur Zeit ihre Schuhe an Bäume und Laternen,

bei uns sind es Räder :)


Bequem hat es sich leider auch der Eichenprozessionsspinner gemacht.

Es gibt viele dieser Gespinnste an den Eichen. Heute rächt sich mein kurzärmliges Shirt - ich habe überall diese ekelig juckenden Pusteln. Sie sehen aus wie Mückenstiche, aber ohne Einstich.
Da muss ich jetzt durch - wer die Pilze will muss das Jucken aushalten :)




Kommentare:

Sabine K. hat gesagt…

Liebe Anke,
zum Baden wäre das Wasser doch bestimmt viel zu kalt gewesen! So waren die Pilze die richtige Entscheidung! Stehen bei mir ja auch ganz oben auf der Wunschliste. Den Korb hatte ich heute schonmal mit:)
Ich dachte, die Pfifferlinge wären versteckter, die würde ich ja auch finden! Es kommt sicherlich auf den richtigen Wald an.
Liebe Grüße
Sabine

Hanna hat gesagt…

Liebe ANKE;
s geht doch nichts über frische Pilze, herrlich, noch dazu wenn man so viele findet wie Du. Schade, daß es noch eine unliebsame Begleiterscheinung gibt -
liebe Grüße
Hanna

Christine hat gesagt…

Na das hat sich doch dann auch gelohnt.
LG von mir

Cheap Essay hat gesagt…

Thank you for sharing such relevant topic with us. I really love all the great stuff you provide. Thanks again and keep it coming.