Mittwoch, Juli 27, 2011

Urlaubsnachlese

Als wir aus der Slowakei nach Hause kamen, war ich überrascht über den schönen Phlox. So schön war er noch nie. Der Wechsel von Sonne und Regen war wohl ideal.


In der Slowakei hatten wir ja Superwetter, der Regen hat uns dort zum Glück verschont. Für uns war die Mala Fatra eine große Überraschung. Dieses kleine Gebirge hat mich verzaubert, es ist nur 55 km lang hat aber höhere Berge als die Velka Fatra (Große Fatra). Beide Mittelgebirge gehören mit der Tatra zu den Westkapaten.
Die Fatra ist ein Geheimtipp, wie uns immer wieder versichert wurde. Denn wir wurden oft gefragt, wie wir davon erfahren haben. In der Tat war es auch so, dass wir hauptsächlich slowakischen und tschechischen Wanderern begegnet sind.


Die Wanderkarte gab es vor Ort an einer Tankstelle. Sie ist sehr detailliert. An allen Wegen stehen die Zeiten, die man für die jeweilige Richtung benötigt. Wir haben uns damit sehr sicher gefühlt und verirrten uns nicht :)


Ausgelesen:

Nach den vielen Wanderungen waren wir natürlich rechtschaffend müde. Oft habe ich schon um 21:00 Uhr geschlafen. Ein bisschen gelesen habe ich natürlich trotzdem.


Eine Biografie von Hanna Arendt - es ist spannnd wie ein Roman und hat mich neugierig gemacht auf die Frau, die als bedeutendste Frau in der Geschichte der Philosophie beschrieben wird. Wenn ihr gern Lebensgeschichten lest, dann ist das Buch sehr lesenswert.




Ohne dass ich darauf vorbereitet war, passte "Die Bücherdiebin" zeitmäßig genau zu Hanna Arendt. Die Hauptfigur ist ein kleines Mädchen, die im zweiten Weltkrieg aufwächst. Der Tod begegnet ihr das erste Mal, als ihr jüngerer Bruder stirbt. Der Tod ist es auch, der durch Europa streift und das Morden nicht begreift - also unbedingt lesen!

Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
Wie schön wenn man nach dem Urlaub den Garten so vorfindet. Derzeit komme ich leider nicht zum lesen, aber deine Tipps sind notiert, es wird ja auch wieder anders -
liebe Grüße
Hanna

murgelchen hat gesagt…

Liebe Anke,
hab nicht kommentiert, aber jetzt : ich habe deine Berichte und Bilder sehr genossen und von Zeiten geträumt, wieder mal so Ausspannen zu können. Es war wunderschön.

Liebe Grüße,
Helga

Kleine Nadelelfe hat gesagt…

Liebe Anke
schön, daß Du wieder da bist.Die Freude ist groß, wenn man wieder nach Hause kommt und findet den eigenen Garten mit blühenden Blumen vor. Deine Urlaubsberichte habe ich gelesen und die schönen Bilder bewundert.
Liebe Grüße
Ingeburg

Claudia hat gesagt…

So schön blüht es bei mir nie (im Schattengarten) - welch netter Begrüßungsgruß!Du warst mal wieder nicht untätig, im Urlaub, toll! Und Danke auch für die Büchertipps!! Kommen auf die Liste!;)

LG von Claudia

Michaele hat gesagt…

Liebe Anke,
danke für die wundervollen Wanderberichte aus der Slowakei. Die vielen Orchideen-Arten und die herrliche Natur - einfach traumhaft. Ich wohne ja an der Grenze zur Slowakei und werde bei Gelegenheit auch mal dort einen Wanderurlaub machen. Schönen Sonntag! Michaele