Freitag, Juli 29, 2011

Färbetest

Letzte Woche (als die Sonne noch schien) habe ich gefärbt.
Schon lange wollte ich die finnischen flüssigen Reaktivfarben von EMO und die bekannten Procion-Farben miteinander vergleichen.
Dazu habe ich leichten Baumwollstoff zugeschnitten (ca. 50 x 50 cm) und gewogen (ca. 20 g/Stück).


Ausgesucht habe ich klare Farben für eindeutige Ergebnisse - zitronengelb, magenta, blau.
Die hellen Farben wurden alle im gleichen Verhältnis verdünnt.

In der Handhabung haben die EMO-Farben klar gewonnen. Die Farbe ist flüssig. Mit einem kleinem Meßlöffel konnte ich die Farbe sofort abmessen. Für pastelige Töne würde ich das nächste mal noch weniger Farbe nehmen. Da reichen wenige Tropfen.
Die Procion-Farben bedürfen da etwas mehr Aufwand. Das Pulver muss erst in Wasser angerührt werden. Dann ist es aber ebenso gut zu dosieren.


Die fertigen Stöffchen sind alle sehr schön. In der Griffigkeit und Brillianz gibt es keine Unterschiede. Die linken Stoffe wurden mit Procion-Farben gefärbt, rechts ist die EMO-Kollektion.
Unterschiede kann man in der Farbtiefe erkennen.
Bei EMO gewinnt eindeutig blau und magenta, während Procion die Nase bei zitronengelb vorn hat.



Dann habe ich noch aus dem Buch von Linda Johansen einen Farbrun gemacht mit orange und blau.


Für die hellen Stoffe genügen wenige Tropfen
z. B. 12 Tropfen orange und 6 Tropfen blau oder 4 Tropfen orange und 4 Tropfen blau.

Jetzt freue ich mich auf einen neuen Quilt - Sommerregen.





Kommentare:

Tanja hat gesagt…

herrlch sind Deine Stoffe geworden.
Ich bin gespannt auf Deinen Quilt.

Viele Grüße aus dem noch trockenen Schleswig-Holstein.

Tanja

Kleine Nadelelfe hat gesagt…

Liebe Anke
Deine Farben sehen klasse aus. Ich habe noch nie Stoffe gefärbt, weil ich Angst vorm Ausbluten beim Waschen habe.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
Liebe Grüße Ingeburg

Quiltbiene hat gesagt…

Liebe Anke, herzlichen Dank für Deinen Erfahrungsbericht. Ich finde das sehr interessant. Wobei ich sagen muss, Deine Stoffe sind alle wunderschön geworden. Alles edle Unikate. Ich wünsche Dir viel Freude beim "verbraten" ;-).
Herzlichst Sabine
P.S.Deine Urlaubspost waren einfach phantastisch...als wäre man dabei!

Trillian hat gesagt…

das ist ja ein interessantes ergebnis. ich finde die emofarben haben eindeutig gewonnen (bis auf das eine gelb). man ließt viel mehr über die procion-farben als über emo. aber wenn emo dazu noch besser zu handhaben ist, gewinnen sie für mich noch einen extrapunkt.
danke für die veröffentlichung.

Klaudia hat gesagt…

Liebe Anke,

ein tolles Ergebnis hast du erzeilt, wunderschöne Farben sind dabei heraus gekommen...die Marmorierung entsteht sie beim Färben von selbst...oder war der BW-Stoff vorher schon so??

Ich habe noch weissen Leinen-Baumwollstoff liegen, den könnte man zum Färben bestimmt auch gut verwenden, oder?
Ich werde mich mal mehr damit beschäftigen;-)

Liebe Grüße Klaudia

Elke hat gesagt…

Hallo Anke,

so eine Färbesession hat was. Und Deine Ergebnisse sind super geworden. Ich bin ja auch EMO-Fan. Weil ich mit der Farbe eben auch meine Spinnfasern färben kann. (Dein reinweißer Stoff aus der "Aufwärmrunde" hat übrigens auch schon die Bekanntschaft mit EMO gemacht.)

Liebe Grüße

Elke

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
Deine Stoffe sind wunderschön geworden, vor allem die grünen, ein Traum -
viel Freude beim verarbeiten und liebe Grüße
Hanna

Sabine K. hat gesagt…

Liebe Anke,
das hast Du ja fast wissenschaftlich gemacht! Ganz tolle Ergebnisse sind da heraus gekommen. Hätte ich nicht noch so reichlich Procion-Farben würde ich glatt umsatteln. Vielleicht sind sie ja mal alle, irgendwann. Ich denke schon, dass Farben in flüssiger Form einfacher zu handhaben sind. Der Farb-Staub ist ja auchnicht unbedenklich.
Danke für die Fotos.
LG
Sabine

Claudia hat gesagt…

Da bekommt man ja sofort Lust, gleich in den Farbtopf zu greifen!! Der Farbverlauf grün/blau begeistert mich!! Sooo schön!!
Hab Deinen Quilt am Sa. in der UFA Fabrik/Ausstellung gesehen : klasse!!!Du bist auch eine Meisterin im Maschinequilten!!!:)
LG von Claudia

Michaele hat gesagt…

Tolle Farben! Bin schon neugierig was daraus entsteht :-))))
lg
Michaele