Sonntag, September 05, 2010

Der Sommer ist vorbei

Es ist kalt geworden. Die Heizung läuft und ich kaufe Stiefel und dicke Jacken.
Alle trösten sich mit einem schönen Altweibersommer - ich hätte es gern wärmer!


Zum Glück hat Bettina zum Färben eingeladen:


Um für den Winter gerüstet zu sein- haben wir noch mal in den Farbtopf gegriffen (mit flüssiger Textilfarbe von EMO).
Die schönen kräftigen Farben sind von Meg - typisch brasilianisch.
Ich ließ mich vom kommenden Herbst inspirieren und blieb gedeckt. Fotos mache ich noch.
Auf jeden Fall freue ich mich aufs Stricken :)




Heute war Töpfermarkt in Potsdam im Holländerviertel:

Die malerischen Häuser sind eine tolle Kullisse für diesen Handwerkermarkt. Ich liebe das Holländische Viertel sehr - schöne Läden, kleine Cafés und etwas Handwerk laden zu jeder Jahreszeit zum Bummel ein.


Farbe bekennen:

Schwarz - Weiß - Straßenpoller
Ein Mann guckte mich ganz fassungslos an und fragte was ich denn da fotografiert habe. Tja, erklären kann man das nicht :)

Kommentare:

Helena hat gesagt…

Eure Wolle ist wieder ganz toll geworden. Viel Spaß beim Stricken!

LG

helena

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
Auch mir ist es viel zu kalt, leider.
Schöne Wolle habt Ihr gefärbt, bin schon neugierig was draus wird -
liebe Grüße
Hanna

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Anke,
also ganz so schlimm ist es hier in Köln noch nicht, als dass wir die Heizung bemühen müssten. Die Altweibersommersonne wärmt, und sobald sie untergegangen ist, tut's auch ein Glas Rotwein auf der Terrasse.Ich bin ja mal gespannt, was du Schönes stricken wirst! Die Bilder aus Potsdam sind zu schön, sie erinnern mich an einen Besuch vor Jahren im April,als dort ein quirliger Blumenmarkt stattfand! Und verrätst du uns denn noch, was es mit dem Pollerbild auf sich hat?
GlG, Martina

Quiltbiene hat gesagt…

Liebe Anke, tja, da hast Du Farbe bekannt, einmal schön bunt mit Deinen wundervollen Garnen und dann dieser Poller, der mich irgendwie an die Kälte der Schneekönigin erinnert ;-))).
Und obwohl ich glühende Hitze nicht leiden kann, bin ich auch traurig, dass der Sommer sich offensichtlich verabschiedet hat. So nehmen wir doch wenigstens den Altweibersommer mit seinen sanften Streicheleinheiten milder Sonne (wenn sie denn hoffentlich scheint) und den vielen Herbstblumen :-).
Ich wünsch Dir einen guten Start in die Woche.
Herzlichst Sabine

Klaudia hat gesagt…

Liebe Anke,

das sind wunderschöne Farben,für deine Garne...da ist die Freude , so denke ich, doch besonders gross, sie schnellstens zu verabreiten...viel Spass beim verarbeiten!

Klaudia hat gesagt…

...ach liebe Anke,
nun vergas ich doch glatt,(oder hab ich doch?) dir liebe Grüße zu senden, und einen schönen Wochenbegin zu wünschen....;-)

angela hat gesagt…

Hallo Anke, auch wir benutzen jetzt sc hon die Heizung. Auch wenn es nur am Abend und im Bad ist, aber ich mag es eben auch etwas wärmer. Tolle Wolle habt ihr gefärbt. Bleibt sie dann auch in diesen Farben ,oder blutet sie noch stark aus. Ich wollte mir schon lange mal bei Helena diese Farben bestellen. Liebe Grüsse Angela

angela hat gesagt…

Hallo Anke, auch wir benutzen jetzt sc hon die Heizung. Auch wenn es nur am Abend und im Bad ist, aber ich mag es eben auch etwas wärmer. Tolle Wolle habt ihr gefärbt. Bleibt sie dann auch in diesen Farben ,oder blutet sie noch stark aus. Ich wollte mir schon lange mal bei Helena diese Farben bestellen. Liebe Grüsse Angela

Renate D. hat gesagt…

Hallo Anke,
was für eine Farbenpracht bei der Wolle!
Bei den Tassen vom Töpfermarkt würde mir jede einzelne gefallen!
GLG Renate D.

Ingeburgs Hobbywelt hat gesagt…

Liebe Anke,
heute schien die Sonne pur in Bonn und ich bin im T-Shirt mit dem Fahrrad zum Einkaufen gefahren. Allerdings abends ist es schon ganz schön frisch.
Tolle Bilder aus Potsdam hast die gemacht. Die Körbe mit den Tassen laden ja gerade zum kaufen ein.
Tja, was das mit dem Poller soll, das verräts Du bestimmt noch.
Liebe Grüße
Ingeburg

Sabine K. hat gesagt…

Liebe Anke,
schade, dass ich Wolle so gar nicht brauche. Das Färben war bestimmt wieder schön. So schön bunt sind Eure Wolle-Färbungen!
Und der Töpfermarkt war bestimmt auch ein Erlebnis:)
Liebe Grüße
Sabine