Sonntag, März 16, 2008

Ausstellung in Lichtenrade

Gestern guckten sich die Zick-Zack-Zicken eine Ausstellung der "Fingerhutgang" an.
In drei Räumen präsentierte die Gruppe aus Berlin-Lichtenrade viele faszinierende Quilts.


Im Eingangsbereich begrüßte uns dieser liebevolle Quilt mit vielen "Anfassern" :)


und die "Tulpenfelder" von Jutta Rausch.


Es gab sogar ein Show and Tell moderiert von Jutta Rausch.

Gezeigt wurden viele liebevolle Decken wie dieser wunderbare Stern.

Beeindruckende Quilts die bekannten Bildern nachempfunden wurden:

Paul Klee interpretiert von Jutta Rausch und Luise Nigge

Claude Monet - Angelika Richter



Salvadore Dali - Heidemarie Otto


Tom Schulten - Karin Steinborn


Joan Miro - Jutta Rausch

"Das Schokoladenmädchen" von Jean-Etienne Liotard - Heidemarie Otto

Ganz allerliebst waren die Quilts aus "Zilles Milljöh"

"Feste drücken" von Heidemarie Otto

Zille und Helga Nitzschmann


Sehr gefallen hat mir auch dieser Wäschequilt,


von Sabine Schramm "Großziethener Eindrücke" und

dieser Medaillonquilt.


Stellvertretend für die vielen schönen Taschen seht ihr hier einen süßen Handarbeitsbeutel.

Ostern ist nicht mehr weit - überall versteckten sich hübsche Hasen, Hühner und Eier.

Es war eine sehr gelungene Ausstellung zu der ich der "Fingerhutgang" herzlich gratuliere.

Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Die Quilts sind wunderschön. Lustigerweise habe ich das Schokoladenmädchen im Vorjahr zu einem runden Geburtstag verschenkt -
liebe Grüße
Hanna

gib stoff biene hat gesagt…

So eine Ausstellung besuchen zu könne n ist doch immer wieder schön...
Die Quilts sind einfach nur super.

Liebe Grüße
Gisela

patchlisel hat gesagt…

Tolle Bilder, da hattet ihr aber einen schönen Ausflug
LG
Elisabeth

Sabine K. hat gesagt…

Eine sehr gelungene Ausstellung! Ich war auch ganz begeistert.
LG Sabine

Elisabeth, hat gesagt…

Das sind ja wirklich wunderschöne Quilts. Ausstellungen sind doch immer wieder schön!! LG!!

Jacq hat gesagt…

The quilts are wonderful to look at, such a nice variety. Lots of good inspiration.

Wurzerl hat gesagt…

Liebe Anke,
sagenhaft, ich kann mir richtig vorstellen, wie Du Dich bei dieser wunderbaren Ausstellung mit Eindrücken und Anregungen vollgesogen hast. Ich finde so etwas immer sehr inspirierend. Also bei dem Zille-Motiv wäre ich als Fan dieses Milieu-Künstlers wohl auch schwach geworden (sind das Verkaufs-Ausstellungen, oder darf man nur gucken?)

Ich wünsche Dir noch eine schöne Vorosterwoche und schöne F(EIER)-Tage Wurzerl

stufenzumgericht hat gesagt…

Die Quilts sehen phantastisch aus! Ist es nicht immer wieder sehr inspirierend sich anzuschauen, was andere Quilterinnen Schönes schaffen? Vielen Dank für die Bilder und frohe Ostern wünscht Martina

Ankes Garten hat gesagt…

Liebe Wurzerl,
die Zille-Quilts waren nicht verkäuflich, ich denke sie wären fast unbezahlbar :)
Oft gibt es einige Taschen und Kleinigkeiten zu verkaufen. Doch, die Besucher haben meist das gleiche Hobby wie die Aussteller, daher lohnt ein Verkauf nicht. Anders ist es wenn ein Stoffhändler dabei ist, das eine oder andere Stöffchen wird da gern mitgenommen.
Viele liebe Grüße
Anke

angela hat gesagt…

Das war ja eine schöne Ausstellung, die hätte mir auch gut gefallen. Ich finde auch den Dali sehr gut gelungen. Mir gefallen seine Bilder wegen der der besonderen Farbigkeit.

Simone hat gesagt…

Das sind aber schöne Quilts, an denen du uns teilhaben läßt. Am besten finde ich das Schokoladenmädchen und den Dali-Quilt. Was du und deine Freundinnen so machen ist aber auch immer toll und inspirierend.
LG
Simone

Rosefairy hat gesagt…

Damke für die schönen Fotos. Mir gefällt am besten das Schokoladenmädchen. Kann man die Vorlage irgendwo kaufen?

Rosefairy