Donnerstag, September 07, 2017

Kreative Woche

Nach unseren erholsamen zwei Inselwochen hatte ich noch Urlaub. Genutzt habe ich die freie Zeit für kreative Dinge, die sonst hinten an stehen müssen. 
Am Dienstag traf ich mich mit meiner Schwester, die mit mir getöpfert hat.  
Lange schon wünsche ich mir eine Schale für Spargel. Wenn die gesamte Familie zu Besuch kommt, kochen wir drei Kilo der leckeren Stangen. Ein passendes Tafelgeschirr fehlte mir bislang.
Wichtig sind mir die Abzugslöcher, ich mag nicht, wenn der Spargel im Wasser schwimmt.




Nachdem ich einen großen Batzen Ton geschlagen und ausgerollt hatte, habe ich wie beim Patchworken alles gut ausgemessen und geschnitten. Die Platte wurde über das große Rohr gelegt um eine gleichmäßige Rundung zu bekommen. Als wir die Wände montierten mussten wir gute Hilfsstützen basteln, sonst wäre alles in sich zusammen gefallen. Der Ton ist ja noch weich und daher ist die ganze Angelegenheit ziemlich wackelig. Jetzt liegen die Rohre bis zum Trocknen als Stütze an der Schale. 



Der Wasserauffangbehälter ist etwas schmaler als die große Schale, so dass sie hoffentlich gut aufliegt. Ich bin gespannt wie das ganze Konstrukt funktioniert, wenn hoffentlich der Brand im Ofen überstanden wird.




Denn die langen Seitenwände sind mir etwas dünn geraten. Es könnte sein, dass beim Brennen alles auseinander bricht. Aber dann ist es so. Falls es Scherben gibt, suche ich mir eine Töpferei, die mir eine große Spargelschale macht.

Wie serviert ihr eigentlich Spargel?




Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Liebe anke,
ich drücke die Daumen das die Schale hält und du den Spargel darin besonders gerne kochst -
liebe Grüße
Hanna

Tante Mali hat gesagt…

Oh, klasse Idee. Gefällt mir ausgesprochen gut. Ich mag das Reduzierte.
Viel Freude damit
Elisabeth

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

Hallo Anke,
das sieht spannend aus ! Ich esse Spargel am liebsten roh, und wenn ich ihn zubereite, dann im Bratschlauch oder in Folie und da wir ihn nur zu zweit essen, brauche ich dafür kein extra Geschirr.
Ich drücke die Daumen, dass nichts bricht !

Liebe Grüße
Angelika