Sonntag, August 27, 2017

Verschenkte Sonnenblumen

Jedes Jahr mache ich auch Sonnenblumengeburtstagskarten:




Eine gemalte Version - fröhlich bunt.





Das Schöne am Drucken und Bemalen von Stoff ist für mich das Tun als Solches. Mit Farben und Formen zu spielen, ohne zu planen finde ich sehr befreiend. Wenn ich dann später in meinem Fundus nach Inspirationen suche, macht mich das Kramen in den eigenen Stoffen sehr zufrieden.




Hat man den richtigen Stoff gefunden, machen eine applizierte Mitte und Quiltlinien daraus schnell eine Sonnenblume.



Ausgelesen:


Ein Abenteuerroman für Frauen über Frauen - sehr leichte Unterhaltungsliteratur. 
Kann man lesen - wenn man nicht nachdenken möchte.




Kommentare:

Evi hat gesagt…

Die Sonnenblumenkarten sind toll, wenn man erst mal mit den Stofffarben begonnen hat, macht es viel Spaß.
LG Evi

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
Zu deinen Karten muss man gar nichts sagen, die sind immer kleine Kunstwerke, da bewundere ich dich, ich nähe sie ja nicht sooo gerne. Sommerliteratur ist immer gut, ab und zu braucht man das -
liebe Grüße
Hanna

Das Runde Haus hat gesagt…

Deine Karten sind einfach....wunderschön! LG von Cosmee

Die Fischerin hat gesagt…

Und nochmal: so schöne Karten, richtige Kunstwerke!!!
GLG Astrid

Elisabeth hat gesagt…

Liebe Anke,
ich hatte schon deine Mohnblumen bewundert,
aber die Sonnenblumen sind auch wunderschön!!
Tolle Idee!!
Liebe Grüße
Elisabeth

Rein hat gesagt…

Deine Sonnenblumekarten sind wunderschön!

Rostrose hat gesagt…

Liebe Anke,
grins "Kann man lesen - wenn man nicht nachdenken möchte" klingt nicht unbedingt nach einer Empfehlung ;-)) Eigentlich schade, denn in einen Abenteuerroman mit fünf Frauen könnte man doch einiges reinpacken, übers Überleben in der Natur oder über Gruppendynamik...
Deine Sonnenblumenkarten finde ich immer wieder schön!
Ganz herzliche Rostrosen-Sonntagsgrüße,
Traude
http://rostrose.blogspot.co.at/2017/09/island-kreuzfahrt-teil-1-hamburg.html