Freitag, Januar 13, 2017

Gestricktes


Jetzt in der dunklen Jahreszeit mache ich es mir gern auf der Couch bequem und gucke im Fernsehen das eine oder andere Märchen. Am liebsten stricke ich dabei so vor mich hin, ab und zu probiere ich auch was Neues aus. Im Dezember habe ich mich mit Zweifarbengestrick versucht.



Erste Anleitungen dazu erhielt ich aus dem Buch "Strickmuster aus Skandinavien". Die ersten Seiten beschäftigten sich mit den Grundkenntnissen: Welche Garne eignen sich am besten, wie werden die Fäden geführt, eingewebt und gespannt. Anschließend folgt eine Sammlung mit 150 Strickmustern.



Ich habe mich mit diesem Nadelkissen versucht. Gern hätte ich klassisch weiß-blau oder weiß-rot gestrickt. Doch in meiner Schublade waren nur gute Wollreste in rot und türkis. Es sind sehr schön gesponnene Schafswollen aus Dänemark und stammen von den letzten Westenprojekten. Als nächstes möchte ich gern Strümpfe mit einem nordischen Muster stricken.



Doch zuerst sind es Strümpfe aus anderen Resten geworden.



Fertig geworden ist noch ein Paar Stulpen. Nun ist die graue Wolle alle. Insgesamt drei Paar Pulswärmer mit diesem Muster habe ich gestrickt. Das Muster findet ihr bei Petra.



Aus Helsinki brachte ich mir schon 2015 wunderschöne Wolle mit - Baby Alpaka mit Seide - ein Traum. Daraus strickte ich jetzt diese Stulpen. Die Spitze wird gehäkelt, besonders die sogenannten Puffmaschen bringen den besonderen Effekt.



Dem Muster nach, müsste noch eine "Verlängerung" gestrickt werden. Doch mit Helenas Hilfe habe ich mich entschieden, diese wegzulassen. Es wäre doch zuviel und zu plüschig für mich.



So wie sie jetzt sind gefallen mir die Stulpen sehr, sie sind traumhaft weich und die Farbe passt sich überall an. Das Muster habe ich über Pinterest gefunden. Über Ravelry kommt man an das Muster.




.



Kommentare:

Valomea hat gesagt…

Deine Strickprobe sieht klasse aus. Das steht auch noch auf meiner To-learn-Liste...
LG
Valomea
Was macht das Wetter bei Euch?

Nana hat gesagt…

Also die Stulpen finde ich ganz, ganz hinreissend.

Nana

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

Hallo Anke,
das Buch habe ich auch, und ich bin total begeistert !

Liebe Grüße
Angelika

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
Sowohl das Nadelkissen als auch die Stulpen finde ich sehr hübsch. Vielleicht probiere ich auch einmal Stulpen, stricken ist sehr entspannend -
liebe Grüße
Hanna

Das Runde Haus hat gesagt…

Oh da freue ich mich über weitere Strickposts. Das Nadelkissen ist sehr hübsch geworden und ich bin auf die Strickmuster gespannt. Liebe Grüße von Cosmee

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Anke,
du warst ja stricktechnisch richtig kreativ, deine grauen Stulpen sind traumschön!
Liebe Grüße von Martina

Trillian as hat gesagt…

Liebe Anke, das ist ein wunderschönes Nadelkissen geworden. Auch die Armstulpen gefallen mir sehr gut. Liebe Grüße Trillian

Polly Patent hat gesagt…

Liebe Anke,

ich wollte demnächst auch das zweifarbige Stricken ausprobieren, aber so richtig traue ich mich noch nicht... Vielleicht sollte ich wie du auch erst ein kleines Probestück stricken, dann verschwindet die Unsicherheit und ich kann üben :) Das Nadelkissen ist wunderschön geworden!

Liebe Grüße,
Linda