Sonntag, November 27, 2016

Es ist lange her,




 dass ich Zeit zum Bloggen hatte.



Unter anderem lag es an einem späten Urlaub auf Teneriffa. Im November in den Sommer zu fliegen, war eine schöne Erfahrung. Wir hatten eine Ferienwohnung in Icod de los Vinos und erkundeten von dort aus die Insel. Einige schöne Wanderungen haben wir unternommen, aber vor Allem viel Sonne und Energie getankt.



Eine Woche nach unserer Rückkehr war kleines Zickentreffen in Wahlsdorf. Katrin zeigt ihr Top aus den Geburtstagsblöcken.



Und auch Wally hat alle Geburtstagssterne zusammen genäht. Beide Tops waren komplett aus Batiks genäht.



Im Licht sieht man das schöne Farbenspiel.



Im Urlaub hatte ich viel Zeit zum Lesen:



Diesen Roman habe ich zum Geburtstag geschenkt bekommen. Es ist eine Fantasie-Geschichte, die im frühen englischen Mittelalter angesiedelt ist. Es gibt Ritter, Menschenfresser, Drachen und andere Märchengestalten. Doch es ist kein herkömmlicher Fantasie-Roman, mehr ein historischer Roman in dem Monster auftauchen, weil die Menschen früher daran glaubten. Die Geschichte ist sehr düster und undurchdringlich. Erst zum Ende hin hat sich der Nebel gelichtet und ich habe begriffen. Es geht um Schuld und Vergebung, Liebe und Tod.




Ein weiteres Geburtstagsbuch ist "Die Vegetarierin". Eine Frau beschließt eines Tages kein Fleisch mehr zu essen. Was bei uns kaum Erstaunen auslösen würde, ist in Südkorea keineswegs normal. Die Umwelt reagiert befremdlich. Die Familie ist verstört. Alte Konflikte brechen hervor.
Eine Geschichte die tief in die Seelen sehen lässt.





Und noch ein Geburtstagsbuch: "Kindeswohl".
Eine Richterin ist Hauptfigur der Geschichte, die beginnt, als ihr Mann ihr eröffnet eine Affäre beginnen zu wollen.
Nebenbei muss sie sich auf Prozesse vorbereiten um Urteile zu fällen, die um Leben und Tod von Kindern gehen.
Ein Wirrwarr der Gefühle, doch klar erzählt. Es bleibt Platz und Zeit um eigene Gedanken und Gefühle zu sortieren.

Alle drei Bücher sind keine leichte Unterhaltungsliteratur, doch unbedingt lesenswert.




Die Bücher von Jojo Moyes sind Garantie für gute Unterhaltung. Als ich auf der Suche nach einem schönen Buch für den Strand war, wusste ich, dass ich damit nicht falsch liegen kann. Und so war es auch, mit dieser hübsche Geschichte die schön geschrieben ist, macht ein fauler Tag in der Sonne doppelt Spaß.




Der Rother Wanderführer ist unser liebstes Wanderführer. Auf La Palma und Teneriffa haben wir damit wunderbare Touren gemacht.
Doch für Teneriffa würde ich dieses Buch nicht weiter empfehlen. Nach meinem Empfinden wurden die Strecken falsch bewertet, auch hat man so gar nichts von der Umgebung erfahren.
Aber in unserem Ferienhaus gab es andere Reisebücher, so dass damit gut die Insel erkunden konnten.






Nicht ausgelesen habe ich dieses Buch. Es lag in der Ferienwohnung und beschreibt die Geschichte um Jesus als Kriminalfall. Sicherlich eine interessante Idee - doch nach meiner Meinung nicht gut umgesetzt.





Kommentare:

Nana hat gesagt…

Schöne Quilts und ich würde auch gerne so schnell lesen können wie Du.

Nana

Klaudia hat gesagt…

Schöne Quilts zeigst du...den Blauen könnte ich glatt adoptieren.
Die Bücher hören sich auch interessant an....leider komme ich zuwenig zum Lesen gerade....

Schöne Adventszeit weiterhin wünsche ich dir,
LG Klaudia

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
So ein Urlaub im Spätherbst tut immer gut. Du hast die Zeit auch gut genützt um zu lesen und auszuruhen. Danke für die vielen Tipps und liebe Grüße
Hanna

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Anke,
ich freue mich immer wieder über Literaturempfehlungen, einige hörten sich sehr interessant an! So ein später Urlaub in der Sonne hat sicher was, zumal man dann sicher mit einer ganz anderen Einstellung in die dunkle Jahreszeit zurückkehrt! Schöne Quilttops sind in deiner PW-Gruppe entstanden, die Sterne passen ja wunderbar zur Advents-und Weihnachtszeit! Liebe Grüße von Martina

Rostrose hat gesagt…

Liebe Anke,
ich kann definitiv bestätigen, dass es eine interessante und tolle Erfahrung ist, im November in den Sommer zu fahren - haben wir nämlich auch gerade gemacht. Nur das Heimkommen fühlt sich ziemlich kalt an ;-))
VOn deinen vorgestellten Büchern kenne ich diesmal nur das von jojo Moyes - ja, ihre Bücher mag ich auch sehr gern. Angenehm, unterhaltsam, ohne seicht zu sein.
Alles Liebe von der Traude
http://rostrose.blogspot.co.at/2016/11/namibia-teil-1-aufbruch-nach-afrika-und.html

Trillian as hat gesagt…

Ein Urlaub im November das ist eine gute Idee. Du hast in der Tat sehr viel gelesen. Und die Quilts sind wirklich richtig schön.