Sonntag, September 25, 2016

Zwei Zicken im Elsass

Ratz-fatz ist der Monat September vorbei und wir haben immer noch Sommer, fast jedenfalls. Die Tage sind immer noch warm und sonnig, nur nachts merkt man, dass der Herbst sich nicht aufhalten lässt. 


Helena und ich waren im Elsass - Eine ganze Woche Urlaub haben wir uns zum Geburtstag geschenkt. Vor allem die traumhafte Umgebung, die freie Zeit und das herrliche Wetter haben wir aus allen Zügen genossen.




Morgens waren wir walken und haben vom Mandelberg aus der Sonne beim Aufstehen zugesehen.




Durch die Weinberge führen Wege und schmale Straßen zum nächsten malerischen Ort. Schöner kann man nicht wandern.




Abends genossen wir leeren Gassen und schlenderten zum Essen.






Einen besonderen Ausflug machten wir nach Mulhouse. Hier war ein wichtiger Standort für die europäische Textilproduktion. Im Parc de Wesseling gibt es ein Textilmuseum zum Anfassen und Erleben. Selten habe ich eine Ausstellung über Textilherstellung so lebendig erlebt. Vieles lud zum Mitmachen ein.




Nicht entgehen lassen, sollte man sich den Garten. Motto in diesem Jahr war Jules Vernes. Passende Kostüme konnte man bereits in der Ausstellung bewundern.




Natürlich waren wir auch im Silbertal unterwegs - es war ja wieder Patchworkzeit.





Doch ich muss sagen - vieles war nicht nach meinem Geschmack. Ausnehmender Höhepunkt war die Ausstellung der schwedischen Künstlerin Malin Lager.  Sonst war viel Altbackenes zu sehen.



Ausgelesen:


Das könnte zu meinem Buch des Jahres werden.
Die Geschichte erzählt von einem Mann, wie ihn wohl viele von uns zu kennen glauben. Ein Mann mit Prinzipien von denen er nicht abweichen möchte. Ein anstrengender Nachbar mit anstrengenden Gewohnheiten.
In Rückblenden erfährt man von seiner Vergangenheit und sein Tun wird verständlich.
Das Buch ist verfilmt worden, wurde mir erzählt.
Trotzdem sollte man das Buch unbedingt lesen!

Kommentare:

Nana hat gesagt…

Das ist ja ein ganz wunderbarer Post mit so tollen Fotos und Sachen, die Ihr gesehen habt.

Nana

Helena hat gesagt…

Danke für den schönen Bericht und für die Wunderschöne Elsasswoche mit dir!
LG
helena

Rostrose hat gesagt…

Oh wie schön, liebe Anke,

das Elsass würde mich auch mal wieder locken! (Aber so viele Reisewünsche, so wenig Zeit …. Seufz!)

Und das Auto ist ja der Hammer! :o))

Von deinem potentiellen „Buch des Jahres“ hab ich noch nie etwas gehört… muss ich mich direkt mal schlau machen…

Herzliche Rostrosengrüße, Traude

http://rostrose.blogspot.co.at/2016/09/rezept-bio-schweinefilet-mit-maroni.html

Polly Patent hat gesagt…

Ihr seht so jugendlich aus! Zwei junge, flotte Mädels, die sich einen tollen Sommerurlaub im schicken Frankreich gönnen. Herzallerliebst!

Liebe Grüße,
Linda