Sonntag, Juli 19, 2015

Sommerliteratur


Der Sommer hat sich breit gemacht. Zwar macht er auch mal eine Pause, doch da können wir durchatmen und die Zimmer lüften. Üppige Regengüsse tränken den Boden und bringen die Stauden zum blühen.

Während der großen Hitze habe ich Muse zum Lesen:


Delia hat eine kleine Tochter und will den Vater des Kindes heiraten. Plötzlich wird ihr Vater verhaftet und die Polizei offenbart ihr Ungeheuerliches ...
Die Vergangenheit holt sie ein und stellt ihr ganzes Leben auf den Kopf. 
Ich möchte nicht zu viel erzählen, doch die Geschichte hat mir gefallen, sie ist sehr vielschichtig.




Nach Feierabend gehe ich gerne zu unserem kleinen Waldsee. Hier findet man immer ein ruhiges Plätzchen zum Lesen. Vorher schwimme ich aber eine große Runde. 



Frisch von der Uni findet Barry in einem kleinen Dorf seine erste Anstellung als Arzt. Sein Chef ist der alte Dr. O´Reilly. Er ist ein alter Haudegen, der genau weiß, wie er mit der kauzigen Dorfbevölkerung umgehen muss. Kleine hübsche Geschichten - kann man gut zwischendurch lesen.



Wunderschön ist auch mein Sonnenschutz - unter dieser Birke liege ich am liebsten.



Das ist wieder ein ganz besonderes Buch - sehr poetisch - eine ungewöhnliche Liebesgeschichte.
Das Besondere: die beiden sprechen in der ganzen Geschichte kein Wort miteinander. Es fehlt aber gar nicht - die Bilder die im Kopf entstehen sind so schön.


Genäht habe ich gar nicht - ich genieße den Sommer :)
Ihr hoffentlich auch.





Kommentare:

Allgäumädel hat gesagt…

Liebe Anke, freu mich immer über deine Buchtipps- Lese jetzt den irischen Landarzt und das war genau die leichte Lektüre die ich brauche. Vielen Dank
LG Patricia

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
Danke für die tollen Buchtipps, da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wir haben hier Hitze ohne Ende, kein Regen, es wird bald aussehen wie im Herbst, braun und kahl. Gestern hatten wir 35.3°
Liebe Grüße
Hanna
Dein Staudenbeet ist traumhaft schön. Stockrosen bringe ich leider nicht durch.

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Anke,
Wenn es so heiß ist, mag ich auch lieber draußen sein, lesen ist dann die perfekte Alternative! Deine Buchtipps sind wie immer richtig gut, die Wahrheit meines Vaters habe ich sogar im Regal stehen! In diesem Sinne wünsche ich einen wunderschönen Lesesommer und sende liebste Grüße, Martina

Rostrose hat gesagt…

Liebe Anke,
ich freue mich schon auf das Ende deiner Blogpause ;o))
(Und natürlich auf neue Buchtipps! :o)
Ich hoffe, du hast auch den restlichen Sommer noch so sehr genießen können!
Alles Liebe und herzliche Rostrosengrüße
Traude
http://rostrose.blogspot.co.at/2015/08/sommertheater-und-die-mode-vor-hundert.html