Sonntag, März 15, 2015

Hauptsache Quilt


Frühchenquilt:
Den kleinen Quilt mit blauem Rand habe ich euch hier schon mal gezeigt.
Die Katzenblöcke habe ich vor langer Zeit getauscht - ich glaube es war das Jahr 2003.



Geschwisterquilt:
Es waren auch Blöcke dabei, die für Frühchen nicht geeignet sind. Die habe ich jetzt in diesem Quilt mit grünem Rand vernäht. Das könnte dann ein Quilt für ein Geschwisterchen werden. Ich denke, das ist keine schlechte Idee, schließlich müssen die größeren Geschwister erst mal zurückstecken, wenn so ein kleines Würmchen in die Familie kommt. 
Nächste Woche ist wieder Quiltertreffen in Blossin, da sammelt Antje wieder Quilts für Frühchen.




Die Rückseite ist auch grüngepunktet. Leider fehlte ein klitzekleines Stückchen , Doch der gelbe Katzenstreifen macht sich auch nicht schlecht.




Enkelquilt:
Der nächste Quilt ist für eine werdende Omi - es wird ihr drittes Enkelkind. Wie für die anderen beiden Enkelkinder haben wir gemeinsam das Top genäht.
Das besondere an diesem Quilt ist, dass wir von den Eltern und Großeltern jeweils Hemden und Blusen verbraucht haben. Das hat mir besonders gut gefallen und werde ich bestimmt noch öfter machen.
Zuerst war ich ja ein wenig skeptisch - ein Hemd war grau, eine Bluse war auch grau, ein Hemd war braunkariert. Zum Glück war eine Bluse orange. Jetzt fügt sich alles gut mit den lustigen Luftballons zusammen. 



Oma Andrea quiltet jetzt, d. h. sie ist fast fertig. Sie ist sehr kritisch mit sich, sehr zu Unrecht wie ich finde, denn die Quiltstiche sind sehr regelmäßig.
Da der Geburtstermin näher rückt, bin ich am Freitag mit meiner kleinen Nähmaschine zu ihr gefahren um das Binding anzunähen.




Für die Rückseite hatte ich noch schönen weichen Flanellstoff. Ich hoffe für Andrea, dass sie noch ein wenig Zeit hat, denn auch das Binding muss noch per Hand angestichelt werden.





Das Wetter war zum Wochenbeginn so schön, dass man fast ohne Jacke walken konnte. Hier war ich am grünen Haus am Heiligen See.





Den Shopping-Olymp wollte ich am Sonnabend erklimmen. (Ist mir leider nicht gelungen.)
Mit einer Freundin waren wir im größten Einkaufszentrum Europas (das verspricht das Prospekt) - Mall of Berlin - oder auch LP 12 genannt - war eine große Ansammlung all der Läden, die überall sind. Doch der Tag war schön - wir haben Sushi gegessen und Shaun das Schaf getroffen :)




Kommentare:

Nana hat gesagt…

Tolle, kleine Quilts sind das und in so ein EKZ würde ich gerne mal gehen, hier sind sie eher klein.

Nana

stufenzumgericht hat gesagt…

Nett siehst du aus, liebe Anke, wie du da das Schaf Shaun begrüßt ;-) Deine Frühchen-Baby-und Geschwisterquilts gefallen mir alle ausnahmslos, besonders die Gedanken, die du dir zu allen gemacht hast! Hab eine gute Woche, Martina

Trillian hat gesagt…

Du hast wieder sehr schöne Kinderquilts genäht. Die werden den Eltern bestimmt freude machen und hoffentlich auch irgendwann den Kindern.
Die Mal hab ich auch besichtigt, muss man ja ;-) Aber ich muss auch nicht unbedingt wieder hin. Shaun, habe ich jedoch nicht gesehen, vielleicht war es zu dem Zeitpunkt noch nicht da.

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
Deine Frühchen und anderen Quilts können sich alle sehen lassen, sie werden nicht nur Wärme spenden, sondern auch das Gefühl von der Liebe abgeben, die Du hineingesteckt hast. Hier bei uns ist das Wetter schlecht, da wäre so ein Ausflug ins Einkaufszentrum ideal gewesen -
liebe Grüße
Hanna

Petruschka hat gesagt…

Schöne Quilts mit interessanten Geschichten dazu. Shaun ist ja der Kracher.

Herzlichst, Petruschka

Heike hat gesagt…

Die Quilts sind wunderschön. Für kleine Kinder sind die eh super.
In die Mall wollte ich auch noch mal. War der Sushi-Laden gut?
LG Heike

Die Fischerin hat gesagt…

Shaun ist ja der Oberkracher ...
Deine Frühchenquilts sind wie immer sehr schön geworden und werden sicher viel Freude bereiten. Ich wünsche euch ganz viel Spass in Blossin und bin ich Gedanken dann auch wieder dabei....
LG, astrid

Rostrose hat gesagt…

Liebe Anke,
die Idee, Kleidungsstücke von den Eltern und Großeltern zu verquilten finde ich besonders süß! Auf jeden Fall sind wieder sehr hübsche Stücke entstanden. Und das Blauhimmelfoto sieht traumhaft aus. Wir haben gestern auch mit kurzen Ärmeln im Garten gewerkelt!
Ganz herzliche rostrosige Sonntagsgrüße
von der Traude
PS: Shaun das Schaf mag ich ebenfalls :o)
PPS: Ich freu mich, wenn du für das Lachfaltenrettungsprojekt etwas zum Thema schreibst! (Sobald du halt Zeit hast...)