Sonntag, Dezember 28, 2014

Dezember


Reich geschmückt ist mein Weihnachtsbaum mit vielen interessanten Karten.
Es war ein sehr schönes Weihnachtsfest.



Am zweiten Feiertag gab es sogar Schnee.
So wie wir haben sicherlich viele gestaunt, als sie morgens aus dem Fenster sahen: Frau Holle hat wohl ihren restlichen Puderzucker übers Land ausgestreut.




Meine Weihnachtskarten hatten in diesem Jahr wieder den Baum als Motiv. Ich mag besonders den Hintergrund, der mich an Nordlichter erinnert.

Der Stoff ist in zwei Stufen gefärbt. Zuerst habe ich den Stoff bemalt mit grün-grau-lila Streifen. Das sah nicht wirklich schön aus.
Beim Experimentieren mit EMO-Sunprintfarbe, habe ich den bemalten Stoff geknüllt trocknen lassen, so sind die interessanten strukturartigen Musterungen entstanden.

Leider hat der Stoff nicht für alle Karten gereicht. Zum Glück hatte ich noch ein ähnlich gefärbtes Stück.


Für diesen Untergrund wurde der weiße Stoff mit EMO-Farbe bemalt. 



Die nächste Kollektion entstand aus bedrucktem Stoff - ein Sternenregen.
Nun hatte ich keine besonderen blauen Stoff mehr.



Doch in der Kiste mit den blauen gefärbten Stoffen fand sich ein Stück, das dunkel genug war. Mit Ölkreide malte ich "Nordlichter" und tupfte anschließend mit dem Schwämmchen goldene Schatten.

Für die Bäume habe ich einen Untergrund aus blauen und grünen Stoffen hergestellt. So ist jede Karte einzigartig und besonders.




Zu Weihnachten hat sich Linda eine Stricktasche gewünscht. 
Ich nähe immer nach dem Tutorial von machwerk.




Für Laura habe ich die Socken gestrickt. Sie hat sich eigentlich von Jedem aus der Familie ein Hörbuch gewünscht. Doch leider habe ich die Sache überschätzt. Nach Versuchen mit drei verschiedenen Büchern habe ich die Aktion in diesem Jahr als gescheitert erklärt.
Vorlesen ist doch schwieriger als man denkt :)
Allerdings gehören zu einem schönen Hörbuch warme Füße - den zum Glück haben sich nicht alle von uns so ungeschickt angestellt.



Ausgelesen:



Eine Empfehlung einer Freundin. Der Film kam jetzt auch ins Kino, leider wurde er nach zwei Wochen schon wieder abgesetzt. Schade, so konnten wir ihn nicht mehr sehen.

Das Buch war nicht schlecht, Suter mag ich eigentlich ganz gern, doch die Geschichte hat mich nicht so sehr gefesselt, wie meine Freundin.Vielleicht habe ich es auch zur falschen Zeit gelesen. 



Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
Du hast eine Menge Karten genäht und jede ist etwas Besonderes, ich freue mich eine davon erhalten zu haben - die Geschenkwünsche Deiner Töchter sind echt nett, so persönlich, aber ich kann mir vorstellen dass das Vorlesen nicht einfach wäre -
liebe Grüße
Hanna

ClaudiaN hat gesagt…

Deine Karten finde ich total Klasse, sehr schön.
Ein Hörbuch selbstvzu lesen stelle ich mir schwierig vor. ich höre dann doch lieber selber.
Liebe Grüße
Claudia

Die Fischerin hat gesagt…

Liebe Anke, deine Experimente für die Karten haben sich wiedermal voll gelohnt. sie sind Klasse geworden. -
Guten Rutsch ins Neue Jahr und
Liebe Grüße von mir

Ankes Seesterne hat gesagt…

Liebe Anke,
toll, wie Du die Weihnachts AMCs um den Baum arangiert hast - prachtvoll. Aber besonders gut gefällt mir Dein Weihnachtsbaum im Nordlicht. Das ist mal eine so ganz andere AMC-supertoll gemacht.
Viele Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Anke

Trillian hat gesagt…

Liebe Anke,
das sind schöne Weihnachtskarten und Geschenke.
Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Trillian