Sonntag, Juni 01, 2014

Büchertasche


Für das Projekt 12 Monate - 12 Taschen habe ich mir diesmal ein Häkelmodell ausgesucht. Das Muster fand ich bei Helena. Sie hat solch eine Tasche von ihrer Schwiegermutter. Mir hat die einfache Struktur gefallen und ich konnte etwas Häkelgarn verbrauche. In meiner Kiste war nur 60er Garn, daher habe ich zweifädig gehäkelt. Das hatte auch den Vorteil, dass ich zwei Qualitäten mischen konnte.



Im Detail sieht man, dass das Muster absolut fernsehtrauglich ist.



Die Lasche habe ich "Frei-Schnauze" gehäkelt. Die Krebsmaschen zum Schluss machen einen schönen Rand. Die Henkel sind lang genug, um die Tasche über die Schulter zu tragen - 60 cm sind es bei mir. Ein schöner Perlmuttknopf macht die Sache perfekt.



Neue Tasche - neues Buch. 
Siebdruck ohne großen Aufwand, gut erklärt von Judith Mundwiler und Gabi Mett. 

Somit Misson erfüllt: "Nix aus Plastik



Im Garten wird es immer enger - es blüht sogar schon der Rittersporn.



Himmelfahrt war auch - mit dem Rad durch die Spargelfelder, 3 Caches geloggt und Bier getrunken. Leider war es arg kalt, zum Glück aber trocken.

Kommentare:

Helena hat gesagt…

Liebe Anke,

meine Schwiegermutter würde sich freuen, wenn sie deine Tasche sähe :-)

LG
helena

Klaudia hat gesagt…

Hallo Anke,

die Tasche ist...du hast sie in einem tollen Farbton gehäkelt....hab viel Fruede daran!

LG Klaudia

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
Die ist schön geworden, viel Freude damit. In Deinem Garten blüht es so schön wie bei mir, bloß der Rittersporn fühlt sich bei uns nicht wohl, habe ich oft probiert, er verschwindet immer wieder, schade.
Liebe Grüße
Hanna

Trillian hat gesagt…

Eine schöne Tasche. Häkeln scheint wirklich in Mode zu sein. Das Siebdruckbuch sieht spannend aus. Bin schon gespannt auf deine Drucke.

Andrea K. hat gesagt…

Was für eine geniale Häkelarbeit. Die Tasche ist dir sehr gelungen.:-)

LG
Andrea

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Anke,
deine gehäkelte Büchertasche gefällt mir so gut, dass ich dafür doch auch glatt wieder einmal zur Häkelnadel greifen könnte. Eure Spargeltour sieht sehr fröhlich aus, wenn ihr sie an Pfingsten wiederholt, habt ihr sicher auch besseres Wetter! GlG, Martina

Rostrose hat gesagt…

Liebe Anke, deine Häkeltasche ist wunderschön und unfassbar exakt gearbeitet! Wenn ich da an meine welligen Schwitzehäkeldingens von anna dazumal denke, kann ich mich irgendwo verbuddeln (häkeln zählt eindeutig nicht zu meinen Talenten ;o))
Alles Liebe, Traude

Elisabeth hat gesagt…

Boah, Anke, deine Tasche sieht sehr edel aus!! Wunderschön!! Wünsche dir viel Freude damit!!! Liebe Grüße Elisabeth