Sonntag, Oktober 27, 2013

Neue Taschenkollektion


Kleine Täschchen machen sich gu, um Gutscheine zu verpacken. Ein paar Baby-Pflegeuntensilien für unterwegs dazu - fertig sind Geschenke für junge Mütter.
Inzwischen habe ich einen kleinen Vorrat angelegt.




Von Stefanie Kroth  habe ich letzte Woche eine Anleitung für Stulpen gefunden. Da ich ein Mitbringsel brauchte, habe ich sie gleich ausprobiert. Die zu Besteckende trägt fast nur schwarz, somit kam keine andere Farbe in Frage. Interessant finde ich, dass man die Stulpen wenden kann. Somit kann man sie je nach Anlass tragen. Die Anleitung ist hier: http://stefaniekroth.blogspot.de/2013/10/nahtutorial-wende-pulswarmer.html#more




Für Topflappen habe ich eine neue Quilt-as-you-go-Technik ausprobiert. Inzwischen habe ich davon schon welche verschenkt, die anderen sind in meine neue Geschenkekiste gelandet. Die Technik macht mir total viel Spaß, solche Kleinigkeiten nähe ich gern abends nach der Arbeit.


Ausgelesen:

Beide Bücher habe ich schon gelesen - jetzt vor meiner Reise nach Barcelona habe ich sie noch mal hervor gekramt:


Es ist schon erstauntlich, das Buch habe ich vor 2 Jahren gelesen - und die Geschichte komplett vergessen, somit war wieder alles neu und schön :)




Samuel war mir noch in guter Erinnerung - da ich die Handlung schon kannte, konnte ich mich besser auf die Figuren konzentrieren - war noch schöner als beim ersten Mal :)




Kommentare:

Nana hat gesagt…

Das sind mal wieder tolle Sachen und das Windbuch steht auch noch ungelesen in meinem Regal.

Nana

Valomea hat gesagt…

Hallo Anke,
sehr schöne Täschchen sind es geworden! Der Rehkitzstoff ist dafür ja ideal.
Deine Topflappen gefallen mir auch sehr gut. Du schreibst Quilt-as-you-go: hast Du die Rückseite extra gequiltet oder alles in einem Ritt?
LG
Valomea

Andrea K. hat gesagt…

Liebe Anke,

ein schöne Taschensammlung. Ja, du hast Recht dir davon einen Vorrat anzulegen. Solch ein Mitbringsel bereitet Freude. Immer gut so etwas zu Hause zu haben und so schön sind alle geworden.
Ja, und manche Bücher, die sind es wert mehrmals gelesen zu werden und bieten auch dann immer noch neue Einblicke.

Hab eine schöne Woche und liebe Grüße
Andrea

Trillian hat gesagt…

Die Kleinigkeiten sehen allesamt super aus. Für die Täschchen hast du tollen stoff verwedet. Aber für die stulpen wäre er zu knallig gewesen, deshal finde ich scharz hier sehr schön.

StrickRatte hat gesagt…

Gute Idee die Stulpen,die sind nicht so Wind durchlässig wie gestrickte.
Die Topflappen finden ich auch toll so kann man auch gut Reste verwerten.
LG Hannelore

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
So ein Vorrat ist das Beste was man haben kann, meiner ist nun erschöpft. Das Buch von Ruiz habe ich auch gelesen, das andere noch nicht -
liebe Grüße
Hanna

Klaudia hat gesagt…

Liebe Anke,

deine Taschenparade sieht ganz bezaubernd aus, in schönen Farben...und die ToLas gefallen mir auch sehr gut.

LG Klaudia

Helena hat gesagt…

Deine Sachen sind wirklich wunderschön geworden, alles gefällt mir richtig gut.

LG
helena

Die Fischerin hat gesagt…

So schöne kleine Täschchen mit noch tolleren Stöffchen kommen überall gut an, Klasse!
Liebe Grüße von mir

Gypsy hat gesagt…

Die Taschen gefallen mir sehr gut, die sind so schön bunt.

LG Reni

Michaele hat gesagt…

Liebe Anke,
die Beschenkten werden eine riesige Freude damit haben! Es ist immer gut kleine Geschenke bei der Hand zu haben - ich habe in meinem Urlaub ein paar Loops genäht.
Schönen Abend noch!
Liebe Grüße
Michi

Rostrose hat gesagt…

Liebe Anke, ok, ich bin gerade vom Internet nach einem langen Kommentar rausgeschmissen worden - daher nur kurz nochmal: Süße Täschchen, schöne Stulpen, gute Vor-Barcelona-Lektüre. Und Wien: Guuut, wenn du's nochmal besuchen willst - dank Hundertwasser haben wir sogar Fliesenmosaike a la Gaudi...
✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ
Allerliebste rostrosige Grüße,
Traude ♥♥♥♥

Linda hat gesagt…

Hello Anke, you have a very nice blog.

Kleine Nadelelfe hat gesagt…

Liebe Anke,
vielen Dank für Deinen netten Kommentar auf meinem blog.
Ich habe mich sehr darüber gefreut.
Musik höre ich auch immer, wenn ich in meinem Nähzimmer bin.
Zwischendurch mache ich dann einfach mal eine Kaffeepause und dann geht es weiter. Ich meine mit dem Rastern.
Tolle Täschchen hast Du genäht. Die Beschenkten werden sich sicher freuen.
Das ist sicherlich eine gute Idee, einen Vorrat davon anzulegen. So hat man gleich ein Geschenk zur Hand, wenn es gebraucht wird.
Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.
Liebe Grüße Ingeburg

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Anke,
deine Täschchen sehen ganz bezaubernd aus und das Stulpen-TuTo werde ich direkt mal anklicken. Vielleicht sollte ich sogar "Der Schatten des Windes" noch einmal eine Chance geben, irgendwie war das Buch seinerzeit nicht so meins! Viel Spaß in Barcelona, eine wirklich tolle Stadt! GlG, Martina