Montag, September 23, 2013

Elsass - Quilts und viel mehr


Jedes Jahr im September wird das Silbertal von quiltbegeisterten Frauen heimgesucht. Die betreffenden Gemeinden nehmen es mit Gelassenheit (die Straßen sind sowieso mit üppigen Blumenarrangements geschmückt und die Winzer haben mit ihrem Wein zu tun). Natürlich wird den Frauen der Aufenthalt so angenehm wie möglich gestaltet: Ladeninhaber hängen Quilts in die Schaufenster, ansässige Konditoreien und Gastronomen bieten an mobilen Ständen Baiser, Tarte, Flammkuchen, Munsterkäse und andere Leckereien an; sogar ein kleiner Kunsthandwerksmarkt hat eine Nische gefunden.




Helena und ich sind am Donnerstag angereist und hatten in Liepvre  Zeit für die Ausstellung aus Israel.  Besonders beieindruckt hat mich der allererste Quilt: "Reflextion 5" von Ita Ziv.



Die Kraft der Farben fesselte meinen Blick sofort.
Und auch jetzt im Nachhinein (nach den vielen, vielen Quilts) finde ich ihn immer noch besonders.





"The Weather in her head" von Linda Colsh

Dies ist ein Wettbewerbsbeitrag, doch in einer Extra-Ausstellungen wurde von Linda Colsh eine ganze Serie zu dem Thema Älter werden ausgestellt. Hier lenkt keine Farbe vom Thema ab, die monochromen Quilts haben dadurch eine ungeheure Spannung. 



Angetan haben es mir auch die "City Slickers" von Susan Chapmann.
Ein bemalter Untergrund, das klare Quilting und lebendige Figuren - die Geschichte dazu kann man sich ausdenken.




Die Quiltgruppe Crossroad (hier Christel de Vrij) aus Begien hatte zum Thema Abstaktion ausgestellt. Alle Quilts haben das Format 80 x 80 cm und abstrahierten ein Bild des Malers Paul von Hoeydonck.






Wunderschöne Fadenmalereien macht Susan Dahlberg aus Schweden. Die pastelligen Quilts entstehen durch Stickereien mit dem Stopffuß - dabei wird hauchzarte Seidenmusseline auf gefärberen Stoff gebacht - eingebettet in traditionaler Stickerei entstehen einzigartige textile Kostbarkeiten. Hier ist ihre Homepage: www.susandahlberg.se/valkommen



Kleine Inspirationen geben viele schöne Kellerfenster.


Und ein ganz klein bisschen Zeit zum Lesen hatte ich auch:


Ein ganz kleines Bänchen mit Kindergeschichten auch für Erwachsene - mir haben sie großen Spaß gemacht.

Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
Danke fürs Mitnehmen, ich sollte auch wieder einmal ins Silbertal, es ist doch immer wieder schön. würde Dich gerne auch einmal persönlich kennenlernen, dort wäre die Gelegenheit.
Liebe Grüße
Hanna

Gabi Kaeferchen hat gesagt…

Das sind ja richtig kunstwerke und so ander wie die alten quiltmuster - modern eben, würd ich sagen

lg gabi

Helena hat gesagt…

Danke dir für die schönen Tage in Elsass, von den Einrücken können wir hoffentlich lange zehren.
LG
helena

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Anke,
ein toller Appetizer, vielen Dank für diesen tollen Bericht über mehr als interessante Quilts. Das macht Lust, mal wieder ins Silbertal zu fahren! GlG, Martina

Trillian hat gesagt…

Liebe Anke,
das muss eine schöne reise gewesen sein. Vielleicht sollte ich die Elsasausstellung auch einmal einplanen. LG Trillian

Ucki hat gesagt…

Liebe Anke,
ich war auch da! Das ist doch immer wieder eine Reise wert! Dein Septemberarmband gefällt mir!
LG
Ucki