Mittwoch, Mai 29, 2013

Langes Wochenende in der Oberlausitz


Über Himmelfahrt machte die ganze Familie Urlaub in die Oberlausitz.



Die Oberlausitz ist der östlichste Zipfel im Dreiländereck Polen-Tschechien-Deutschland. Typisch für diese Gegend sind die Umgebindehäuser.

Das besondere dieser Häuser ist die Verbindung dreier Bauweisen - der Massivbau, der Blockbau und das Fachwerk. Ein Verbund aus Stützen um den Blockhausteil hilft das Obergeschoss bzw. Dach zu tragen. Im Massivbau waren oft Tiere untergebracht - gewohnt wurde im Blockhausteil



Am Donnerstag hatten wir herrlichstes Wetter. Somit fiel es uns nicht schwer die höchste Erhebung der Oberlausitz zu ersteigen. Ganze 793 Meter hoch ist die Lausche.

Leider war es am Freitag nicht mehr so schön. Es pladderte den ganzen Tag - schade. Angeguckt haben wir uns die östlichste Stadt Deutschlands - Görlitz, Weltkulturerbe an der Grenze zu Polen. Leider habe ich keine Bilder - es war einfach zu nass.




Am Freitag war es dann merklich kühler, doch trocken. Somit konnten wir wieder auf Wanderschaft gehen - Ziel war Oybin.




Es gibt verschiedene Wege nach oben - besonders reizvoll ist die Reiterstiege.



Auf dem gesamten Berg kann man die Reste einer Burg besichtigen. Der Turm kann bestiegen werden, es gibt verschiedene Rundwege und Ausstellungen zu sehen ...




... ganz oben steht eine Camera obscura. In diesem kleinen Häuschen wird erklärt wie sie funktioniert. Das was wie ein Schornstein aussieht, ist der Spiegel, der von innen mittels Seil bewegt werden kann.



Die Bilder werden dann auf diese Platte projiziert. 
Das Besondere dieser Projektionsplatte: sie ist ein altes Trabi-Dach. 

Uns hat es so gut gefallen, dass wir bald wieder in die Oberlausitz fahren werden. Es gibt noch soviel zu sehen - in Zittau z. B. gibt es alte Fastentücher, Bautzen soll so schön sein und überall gibt es Wanderwege.






















Kommentare:

Laura hat gesagt…

Aber Anke auf den Weg hoch nach Oybin sind wir doch durch die Ritterschlucht! Mit Holzschwert hat doch der Ritter den Weg gezeigt :D

War ein echt schöner Urlaub, schön das es geklappt hat :)

LG Laura

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
Ich habe Deinen interessanten Reisebericht mit Freude gelesen, was für eine schöne Gegend -
liebe Grüße
Hanna

angela hat gesagt…

Hallo Anke, Geli die Oberlausitz ist schön. Ich bin ja in Bautzen geboren und war auch oft dort. Meine Großeltern lebten dort und meine Tante lebt heute noch dort. Ich persönlich finde Bautzen schöner als Görlitz. Ich habe mich über deinen Reisebericht,sehr gefreut. Liebe Grüsse Angela