Sonntag, März 10, 2013

Stricktaschen und Stoffmarkt


Stricktasche für einen Herren

Anfang Februar hatte ich eine Verabredung mit einer Freundin zum Stricken lernen. Ein paar Tage vor dem verabredeten Termin fragte ihr Mann mich, ob er auch mitkommen möchte. Stricken lernen wollte er schon lange. Natürlich durfte er, ich freute mich, war aber neugierig, wieso er als Mann solchen Weiberkram machen wollte. Seine Erklärung war simpel, seine Mutter hat die Socken immer gestrickt. Leider ist sie dazu nicht mehr in der Lage und er möchte diese Tradition weiterführen.
Anmerken muss ich aber, dass er sich immer die Quilts erklären lässt die bei mir so hängen und liegen. Er ist ein sehr handwerklich interessierter Mensch und macht somit bei textilem Handwerk keine Ausnahme.

Gestern waren wir bei ihnen eingeladen und beide bekamen für ihr Strickzeug eine Tasche. 
Die Herrentasche machte ich nach einem Muster von Machwerk.

 
Für die Dame des Hauses nähte ich den bewährten Strickbeutel.

 

 Das Futter knallig grün - da findet sich alles ganz leicht :)




  In Potsdam war heute Stoffmarkt - dieses Mal mit viel Schnee.
Die Stände waren gut geschützt. Es spielte sich alles hinter großen Planen ab.



Ich hatte nicht vor Stoff zu kaufen, es liegt noch ein schlecht sitzender Rock rum, der erst beendet werden muss. Nun hoffe ich, dass bis zum nächsten Markt im Juni dieser Rock fertig ist und ich was kaufen darf :)


 Mitgenommen habe ich einen schönen Knopf für meine Weste, die ist schon lange fertig.


Kommentare:

Helena hat gesagt…

Habe gerade überlegt, ob du auf dem Markt warst :-) Der Knopf ist sehr schön und die Stricktaschen super.

Hier fängt es gerade erst an zu schneien.

LG
helena

Nana hat gesagt…

Ich habe diesmal den Stoffmarkt sausen lassen, fiel mir aber schwer.

Was für tolle Taschen das sind!!!

Nana

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

Die Pisa-Weste sieht klasse aus :-) Meine schließe ich immer mit einer Brosche.
Wie schön dass Du den Strickvirus auch an einen Mann weitergeben konntest. Mit der Grundausstattung steht dem Erfolg nichts im Wege :-)
Liebe Grüße
Angelika

PS: der Teppich hat es nicht wirklich überlebt. Mal sehen, ob ich ihn spannen kann, damit die Wellen verschwinden.

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
Stoffmarkt im Schnee ist wahrscheinlich nicht so anregend, der Knopf aber sehr passend. Deine Strickzeugtaschen sind wieder sehr schön, einen strickenende Mann kenne ich auch, er wohnt in der Nähe von uns -
liebe Grüße
Hanna

Engelwerkstatt hat gesagt…

Hallo liebe Anke,
ganz toll finde ich wenn auch Männer Handarbeiten machen.
Mein Mann bastelt auch sehr gerne,Stricken und Häkeln liegt ihm aber nicht.
Ich nähe nicht sehr gerne mit der Hand und das macht er dann für mich.
In Köln war heute auch Stoffmarkt im Freien.
Es war total ungemütlich,machte überhaupt keinen Spaß.

Liebe Grüße und eine schöne Woche.
Tilla

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Anke,
also, wenn ich nicht schon stricken könnte, käm ich glatt bei dir vorbei ;-) Deine Stricktaschen sind auch zu schön! Stoffmarkt war heute auch bei uns, leider musste ich kurzfristig absagen, was ich nur deshalb "ertragen" konnte, weil ich am Donnerstag zur Creativa fahre! GlG, Martina

Michaele hat gesagt…

Bewundere Deine Standfähigkeit nichts Stoffliches zu kaufen - ich schaffe das leider nie :-(
Der Knopf ist aber wunderschön - passt perfekt zur Weste. Deine Stricktaschen haben sicherlich große Begeisterung ausgelöst und lassen die Stricknadeln nur so klappern. Schöne Woche noch!
lg
Michi

Petruschka hat gesagt…

Die beiden Taschen sind ein prima Geschenk. Klasse, der strickende Mann - seine Motivation ist rührend.

LG, Petruschka