Sonntag, März 03, 2013

Armband für den Februar



Gerade noch rechtszeitig fertig geworden - das Armband für den Februar



 Endlich habe ich Perlen gefädelt. Ich wollte das schon sooo lange machen.



Die Farben passen prima zum ausklingenden Winter:
eisig blau mit weiß und grün mit rosa - kleine Blümchen für den Frühling.



Gute Tipps fand ich hier: http://perlenspielereien.twoday.net/stories/perlenstickerei-armbaender/

Das Gurtband gibt es günstig zu kaufen; meins ist blau und 3 cm breit.
Kopfzerbrechen bereitete mir die Verschlusslösung - im Potsdamer Perlenladen gab es einen schönen Verschluss zum Inneinanderschieben. Das Leder habe ich zusätzlich nach dem Kleben mit der Hand angenäht, so kann sich nichts verschieben.





Die ersten Gänseblümchen heben ihre Köpfchen, 
sie haben sich im Rasen breit gemacht und dürfen bleiben.



Ausgelesen:


In den Kinos ist der Film "Quellen des Lebens" angelaufen. Schnell habe ich das Buch dazu noch gelesen.
Jetzt freue ich mich besonders auf den Film.

Erzählt wird eine Familiengeschichte über drei Generationen  - beginnend mit der Heimkehr des Großvaters aus der Kriegsgefangenschaft. Nach und nach rücken die einzelnen Familienmitglieder in den Vordergrund, sie kommen und gehen, Perspektiven verändern sich. Ein bisschen Liebe, aber vor allem viel Enttäuschung, birgt die bedrückende Familiengeschichte.

Ist auf jeden Fall lesenswert - doch nicht unbedingt unterhaltsam.

Kommentare:

Nana hat gesagt…

Boah, da kriege ich mal nicht mehr den Muund zu, so zauberhaft und perfekt finde ich dieses Armband. Was ist das schön!!!! Solch ein Können bewundere ich auch und wie gut, daß wir alle so unsere Spezialitäten haben.

Nana

Helena hat gesagt…

Dein Armband ist superschön geworden!
LG
helena

Klaudia hat gesagt…

Hallo Anke,

dein Armband ist so wunderschön geworden...bow, ich staune...dazu in so tollen Farbnuancen.

Gänseblümchen habe ich hier noch nicht gesichtet;-)

Liebe Grüße Klaudia

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

Liebe Anke, das Armband ist der Hammer und erinnert mich daran dass ich auch so ein Buch im Regal stehen habe. Das sollte ich mir unbedingt mal raussuchen :-)
Liebe Grüße
Angelika

Allgäumädel hat gesagt…

Ein entzückendes Armband - toll gemacht!
LG Patricia

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
Das Armband ist wirklich ein Traum, soviel Arbeit und Liebe zum Detail steckt da drin. Ich wünsche Dir viel Freude beim Tragen,
herzlichst Hanna

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Anke,
dein Perlenarmband ist wunderschön, wirst du dich jetzt durch die Monate perlen ;-)GlG, Martina

Michaele hat gesagt…

Liebe Anke,
wunderschön ist Dein Perlenarmband. Wow, war das eine Menge Arbeit - hat sich aber voll gelohnt.
lg
Michaele

Rostrose hat gesagt…

Liebe Anke,
ein Traum ist dein Armband, so schöne Farben und so hübsch gefädelt!!!!!
Ja, Gänseblümchen hab ich auch schon bei uns im Garten gesehen, darüber freu ich mich sehr!
Und danke für den Buchtipp, klingt auf jeden Fall interessant - nach Geschichtne aus einer Zeit, als meine Eltern jung waren...
Allerliebste Rostrosengrüße!
Traude ✿✿

Stefanie Fünfrocken hat gesagt…

Oh, ich wusste nicht, dass du so kreativ bist und habe eben einige deiner Arbeiten bewundert.
Ich werde häufiger reinschauen bei dir.
Liebe Grüße,
Stefanie

Frauke hat gesagt…

liebe Anke zauberhafte Farben und so schön zusammengestellt, damit kannst du den Stickerinnen der Haute couture Konkurenz machen, gesehen auf Arte am Wochenende

und die kleien Quilts sind so zauberhaft ,

und zu den Amarylis kann ich nur sagen es ist so einfach! nach der Blüte wenig gießen und Düngen,
damit sich die Blätter gut entwicken mehr trocken als nass stehen lassen , nur einmal die Woche gießen
im Herbst abtrocknen lassen, und dann sehr dunkel stellen, Keller unter der Treppe, eine Kollegin hatte sie im Besenschrank für ca 3 Monate nicht gießen!!
die Blääter trockenen ab und die Zwiebel nimmt alle Nahrstoffe auf und bildet die Blüte und dann wieder wenig gießen hell stellen und es beginnt von voern und es werden immer mehr zwiebeln im Topf!!
Frauke
nicht nach draußen stellen, da gibt es die Narzissenfliege, fremder Eindringling gehört nicht nach Deutschland ! die ihre Eier in die Amarylies legt und die Raupen fressen die Zwiebeln innerlich auf !