Sonntag, Mai 13, 2012

Mal wieder Wahlsdorf


So beginnt der Morgen in der Kreativbude Wahlsdorf.
Den Frühstückstisch bekamen wir in der Nähwerkstatt gedeckt. Es ist doch herrlich sich chon während des Kaffeetrinkes mit neuen Inspirationen einzudecken. Aber vom Gucken allein wird unsere Nähsucht nicht befriedigt.


 
Das taten wir ausgiebig in der Spinnstube.
Zum vielen Gepäck gehören jede Menge Ideen, so dass am Nachmittag allerhand fertig war.
Das Top auf dem Stuhl ist für eine neue Babydecke.



Laura brachte sich einen Lampenschirm mit und hat in neu garniert.
Bestimmt zeigt sie bald Bilder vom Werden.



Ich nähte zuerst eine Tasche für Jules mobile Festplatte.
Klar, dass da wieder der gepunkte Stoff als Futter herhalten musste.



Und so sieht die Taschenklappe aus.



Zweites Ziel war dieses Täschchen für meine Mama.



Beatrice zeigte, wie man Ratz-Fatz einen Buchumschlag näht - Karin gab als Verbesserungsidee die Schlaufenlösung dazu. Näht man an die Seiten eine bzw. zwei Schlaufen, kann das Büchlein mit dem Schreibgerät verschlossen werden - genial!




Abends probierte ich einen neuen Blog aus. 
Resteblöcke finde ich immer spannend und hier fand ich ein Tutorial für Grannys. Jetzt werde ich so allmählich meine 6-cm-Quadrate verbrauchen.














































Kommentare:

Helena hat gesagt…

Schöne Ergebnisse! Ich habe oft an euch gedacht.

LG
helena

Nana hat gesagt…

Tolle Sachen und prima Ideen. Sag mal, das Vorderteil hast Du so gequiltet, richtig? Sieht ja super aus und sehr gut gemacht!!!

Nana

Sabine K. hat gesagt…

Nun, das Frühstück ist ja in eine kreative Umgebung umgezogen!
Die Taschenklappe wieder sehr originell.
Jedenfalls habe ich an Euch gedacht, aber man kann bekanntlich nicht alles haben.
Die zwei Blöcke "haben etwas"!

Liebe Anke, viele Grüße aus Zeuthen und morgen einen schönen Feiertag
wünscht Sabine