Montag, April 25, 2011

Baby kann kommen

Judith´s Baby wird im Mai erwartet.
Wir haben am Donnerstag vor Ostern das Top zum Quilt gemacht.


himmelblau oder babyblau - wie man will :)



gequiltet haben wir in der Maschine diagnal über die Quadrate


die Rückseite ist kuschelweiches Vlies


auf der Wiese eingefangen - Glück und Sonnenschein


Quilt am See

Freitag, April 15, 2011

Neues Baby - neuer Quilt



Eine ganz tolle Überraschung fand ich heute im Briefkasten - hab ganz lieben Dank liebe Sabine - ich freue mich sehr über diesen Ostergruß.



Eine Kommilitonin von Linda bekommt im Mai ein Baby - da wird es Zeit für einen neuen Quilt.



Der Nachwuchs kann man nicht früh genug fördern, mein kleiner Nachbar kam zu Besuch und hatte Spaß am Sortieren meiner Garnrollen.




Nach bewährtem Muster ist das Top schnell genäht.

Ich suche mir gern einen "Hauptstoff" aus. Linda brachte heute den schönen blauen Bärenstoff mit. Daraus werden 18 Quadrate 16,5 x 16,5 cm geschnitten.

Für die 17 FourPatch schneide ich farblich passende Quadrate der Größe 9 x 9 cm zu.
Für den Rand opferte Linda den süßen Cookie-Stoff, daher bekam jedes FourPatch ein weißes Quadrat.

Auf jeden Fall macht jeder Babyquilt riesigen Spaß.





Mittwoch, April 13, 2011

Aussortiert

Mein Motto für dieses Jahr ist ja - Aussortieren und Verbrauchen.
In den Schränken und Schubladen kehrt so langsam Ordnung ein - doch vieles ist einfach zu Schade zum Wegwerfen.
Zusammen mit meiner Schwester und Kerstin vertrödelten wir allerlei Kram in Klaistow. Die Standgebühren sind gering, der Andrang der Besucher war riesig - es hat sich gelohnt. Vieles konnte ich verkaufen. Das Wetter meinte es auch gut mit uns - macht Spaß!


Rosenzeit - mein Beitrag:


Samstag, April 09, 2011

Blossin - Show and Tell

Natürlich werden sich bei jedem Treffen die neuesten Quilts gezeigt. Bei 23 Teilnehmern kann das schon zwei Stunden lang dauern. Zum Glück schien die Sonne und wir konnten das Show and Tell ins Freie verlegen.


Beachtet mal so nebenbei den Stuhl - der füllte sich nach und nach mit vielen Frühchenquilts.


Vera


Tina



Susanne



Simone



Sabine


Rosi


Renate


Marga



Marina



Leo


Kerstin


Inge


Hannelore


Gertraud



Elke


Ellen


Carola


Christine



Beatrice


Astrid



Annelore


Antje



Andrea


Die Frühchenquilts sind unglaublich - für jeden Geschmack ist etwas dabei.
49 Quilts konnte Antje mit nach Halle nehmen.

Mittwoch, April 06, 2011

Blossin 2011

Vergangenes Wochenende gab es wieder ein Treffen der Quiltsterne_Ost. Obwohl ich dort nicht aktiv bin, fühle ich mich den Quiltsternen sehr verbunden, da ich durch diese Liste quasi das Patchen und Quilten lernte.


Zu jedem Treffen gibt es bei uns "Mugging". Das ist ein Überraschungstauschspiel um uns während des Nähens etwas Bewegung zu verschaffen.

Jeder Mitspieler packt zu Hause ein Päckchen. Inhalt ist: ein Stöffchen, etwas Quiltiges, etwas Süßes und etwas Selbstgemachtes.

Alle Päckchen werden gesammelt, irgendwann ertönt der Ruf "Mugging" . Jetzt suchen sich die Mitspieler ein Päckchen aus. Jeder weiter Ruf hat einen Tausch zur Folge, so kann man die Päckchen etwas näher befühlen. Schnell gibt es Favoriten. Die letzte Tauschrunde wird durch das "Final-Mugging" angekündigt. Danach wird ausgepackt und gestaunt. Es ist ein großer Spaß.

Antje hat dieses Treffen zum zweiten Mal organisiert. Letztes Jahr bekam sie von uns allen als Dankeschön traditionelle Blöcke.

Ihre Bemerkung "Log Cabin ist auch ein traditionelles Muster" nahmen wir zum Anlass ihr dieses Jahr Blockhäuser zu schenken. Für einen Quilt reicht es wohl nicht - daher möchte sie auch das Treffen für 2012 organisieren - schön für uns :)



Antje hatte auch die Idee für Japan einen Quilt zu nähen. Sie hat das Muster entworfen und uns fleißig zum nähen animiert. Hier ist das Top.


In diesem Jahr war es das 10. Treffen.
Thema der Challenge war "Rosen" (10 Jahre = Rosenhochzeit):

Leider habe ich vergessen die Quilts einzeln zu fotografieren - so was Dummes! Nun hoffe ich, dass Beatrice Fotos dazu einstellt. Ein paar Bilder hat Sabine schon gepostet.


Mein Platz war ziemlich geordnet. Ich hatte einen festen Plan - die Blöcke habe ich schon zu Hause zugeschnitten. Jetzt musste ich "nur" noch Nähen. Allerdings tat ich das auch die ganze Zeit. Der Block "Bird in the Air" ist ziemlich aufwendig und muss exakt genäht werden.


Zum Schluss wartete dieser Haufen von ca. 80 Blöcke aufs Bügeln. Gerade geschnitten wird zu Hause.


Der Papierkorb war ein heiß umkämpfter Platz - es ist unglaublich - jedes Fitzelchen wird aussortiert. Für jede Stoffgröße gibt es Abnehmer.


Besonders schön fand ich die Sterne von Vera - sie hatte den Platz an der Pinnwand und konnte ihre Quilts gleich anhängen. Das Foto zeigt zwei Babyquilts übereinander gehängt.