Sonntag, Juli 17, 2011

Wandern in der Slowakei

Urlaub in der Mala Fatra Fatra (Kleine Fatra) ist echter Geheimtipp.
Wir haben in diesem Teil der Kapaten unglaublich schöne Wanderungen gemacht.

Gewohnt haben wir in Terchova. Dieser Kurort liegt im Vratna-Tal. Von hier aus gelangen wir schnell in die Berge.

Am slowakische Nationalheld Juraj Janosik geht hier niemand vorbei. Er ist hier geboren und wird heute noch verehrt als Beschützer der Armen.


Der rauschende Fluss durchs Dorf wird zum Wäschespülen genutzt. Anfangs traute ich meinen Augen kaum, wer wäscht heute die Wäsche noch im eiskalten Wasser? Doch besser können die bunten Läufer nicht durchgespült werden. Die Strömung nimmt jeden Staub mit.


Die Bergwiesen sind mit unzähligen Blumen übersät



- ich konnte mich nicht sattsehen

sogar Orchideen - einfach so.

Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
Das hört sich nach einem sehr gelungenen Urlaub an, wunderschöne Bilder hast Du gemacht, davon werden bestimmt einige Idden in Quilts oder aMC's einfliessen -
liebe Grüße
Hanna

Elisabeth, hat gesagt…

Tolle Bilder von einer wunderschönen Landschaft!! LG Elisabeth