Samstag, Januar 08, 2011

Patchworktreff Januar

Beim Treffen des Patchworktreffs Berlin-Brandenburg gab es einen interessanten Ausstellungtipp - estnische Strickmodelle einer jungen Designerin im Charlottenburger Museum. Ich hab große Lust hinzugehen. Noch gibt es drei mögliche Wochenenden :)


Beim Show and Tell zeigte Meg einen gigantischen Hexagonquilt.

Insgesamt stichelte sie daran drei Jahre.

Zum Quilten hat sie das Top nach Brasilien geschickt. Durch das Longarm-Quilting sind die Hexagone auch auf der Rückseite gut zu erkennen. Der leicht glänzend Rückseitenstoff ist ideal.


Da ich blau sehr mag,habe ich auch die Quilts von Helga fotografiert.

Bärentatzen


Sterne


Die Gelegenheit war günstig - im Guggenheim-Museum

ist die Ausstellung "Colour Fields.

Zu sehen noch bis zum 10. Januar!

Kommentare:

Irres Licht hat gesagt…

Ich kann blau überhaupt nicht leider, aber Helgas Quilt ist wirklich super schön *g*.

Viele Grüße, Ania

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
Bei Euren Treffen gibt es immer viele schöne sachen, die auch inspirierend sind, danke für die schönen Bilder -
liebe Grüße
Hanna

Allgäumädel hat gesagt…

Vielen Dank für die wunderschönen Fotos vom Treffen. ist immer toll zu sehen was bei anderen so entsteht.

Auf ein schönes neues Bloggerjahr!

Lg Patricia

Traudl hat gesagt…

Tolle Quilts zeigst Du uns!!!
Der Bärentatzen-Quilt ist mein Favorit.

Liebe Grüße
Traudl

Sabine K. hat gesagt…

Liebe Anke,
nun komme ich doch noch dazu, Bilder zu sehen. Die Quilts sind ja wieder gelungen, und keiner wird dran denken, wie viel Arbeit da drin steckt!!
Liebe Grüße und ein schönes WE
Sabine