Samstag, Oktober 02, 2010

Patchworktreff im Oktober



Zum monatlichen Treffen des Patchworkvereins gibt es oft ein Vorprogramm mit kleinen Sticheleien.

Diesmal sind kleine Mäuschen entstanden - hier die rotkarierte Familie.



Nachdem der "offizielle" Teil mit Ankündigungen und Terminen vorbei ist, gibt es immer ein Show and Tell.

Zum Beispiel zeigte Luise diesen kleinen Quilt ...

und einen Schal.
So ein Modell stellte uns im Sommer Alfriede vor - einfach Batik-Kreise auf Soluvlies nähen.


Zum 18. Geburtstag ihres Sohnes nähte Catrin diesen Quilt aus allen alten Flanellstoffen der Familie. Das obere rote Quadrat entstand aus einem ganz kleinen Hemd in Größe 98.



Ein Sampler-Quilt und

ein Batik-Quilt von Barbara.


Und noch ein Batik-Quilt von ihr für Ihren Sohn zum Geburtstag.


Ausgelesen:

Lange gelesen habe ich an "Stiller" - vieles hätte ich ohne meine Tochter nicht verstanden.

Ein sehr schönes Buch - Hauptfigur ist ein Kunstexperte mit gesichertem finanziellen Hintergrund, der von seinen "Freunden" benutzt wird.



Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Liebe Anke,
So ein Patchworktreffen ist immer ein Highlight, schöne Bilder zeigst Du von Eurem Treffen und Buchtipps kann man ohnehin nie genug bekommen -
schönen Sonntag und liebe Grüße
Hanna

Frauke hat gesagt…

eine wunderschöne Quilvielfalt und besonders gut gefällt mir der Quilt aus den Flanellhemden
Frauke

Barbara hat gesagt…

ohhhh.wie gehn denn die süüüüßen mäuse?? zuckersüüüß...liebe grüße barbara