Samstag, Januar 09, 2010

Schnee, Schnee, Schnee

Wie angekündigt schneit es heute in Brandenburg den ganzen Tag. Der Wind weht die Flocken quer durch die Gegend. So wurde sogar die Bank zugeschneit, die den Winter eigentlich trocken unter dem Balkon verbringt.


Die Vögel schwirren den ganzen Tag um den Feuerdorn herum und flücken sich die letzten Reste der Beeren des Wilden Weins von der Wand. Es macht Spaß zuzuschauen - besonders die Amseln streiten sehr.


Zugeweht hat es auch den Apfel auf der Fensterbank - er schützt sich vor dem Wind mit warmer Mütze und Umhang :)

Ich kann mich der Kälte mit einem neuen/alten Schal erwehren. Nun schon zum dritten Mal habe ich dasselbe türkise Noro-Garn verstrickt. Diese Variante gefiel mir letztendlich doch nicht richtig. Daher habe ich eine zweite Farbe gekauft und einen neuen Schal daraus gestrickt.
Diesmal gefällt mir das Resultat sehr.



Dieser spannender Schmöker von Stieg Larsson ist schnell gelesen - nach "Verblendung" der zweite Teil der Triologie.

Kommentare:

Sabine K. hat gesagt…

Na, Du hast es Dir ja gemütlich gemacht heute! Und wir haben Dich beim Patchworktreff vermißt ...
Ich zeige bald die Bilder, aber richtig was Neues gibts nicht ...
Liebe Grüße aus dem auch verschneiten Zeuthen
Sabine

Hanna hat gesagt…

Hallo Anke,
Hier war auch Schneechaos vorausgesagt, aber es hat "nur" geregnet, draussen glitzert es wie zu Weihnachten -
liebe Grüße, viel Freude mit dem schönen Schal und dem Buch
Hanna

Susannes-Segel hat gesagt…

Der Schal sieht klasse aus. Und hat bestimmt auch Spaß gemacht beim Stricken - oder? ist doch spannend wie´s sich enwickelt.
LG von Susanne

Barbara hat gesagt…

gemütlich ...gemütlich...dir noch alles liebe zu neuen jahr...barbara

Quilterin2009 hat gesagt…

Hallo Anke,
dann musst du jetzt auch noch den 3. Teil (ich glaube "Vergebung") lesen. Das passende Wetter haben wir ja noch.
Liebe Grüße
Traudl