Dienstag, August 19, 2008

Es ist soweit! :)

Es war ja viel zu trocken in den letzten Wochen.
Doch es war warm und hat jetzt ein paar mal geregnet.
So konnte man es wagen mal zu gucken, was die Pilze machen.

Ein paar stolze Exemplare standen im Gras.


Doch mitnehmen mochte ich auch diesen nicht.

Hier versteckten sich die Objekte meiner Begierde. Im tiefen Moos fanden sie genügend Feuchtigkeit.
Meine Beute - ehrlicherweise muss ich gestehen, dass mein Bruder mir geholfen hat den Korb zu füllen. In seinen Augen bin ich eben doch nur "ein junger Jedi-Ritter".

Kommentare:

Laura hat gesagt…

Mich würde auch interessieren, wie dein Bruder *immer* alle Pilze findet, auch wenn noch gar keine da sind! :D

Eins der Geheimnisse, die wohl nie gelüftet werden... ;)

steffi mö hat gesagt…

mmmhh... da läuft mir ja schon gleich das Wasser im Munde zusammen...dann werden wir wohl auch mal schauen, ob es in der Südheide schon Pilze gibt...
herzlichst Steffi

Wurzerl hat gesagt…

Jedi-Ritter hin, Jedi-Ritter her, das Körbchen ist voll und ich nehme an,der Inhalt ist schon verzehrt, wie hast Du sie denn zubereitet? Mit Rührei? Mit Omelett? Das würde mich jetzt schon, oder meinen knurrenden Magen, interessieren.
Lieber Gruß vom Wurzerl

Susannes-Segel hat gesagt…

Da war die Macht wohl mit dir, was, junger Jedi?! Würde sehr gern mal wieder mit dir durch die Wälder Dagobahs streifen. Wenn wir schon nicht Yoda finden, so doch vielleicht ein paar essbare Pilze!

;-))) LG von Susanne

Quiltbiene hat gesagt…

Hmm, so eine feine Ernte, liebe Anke...und wozu sind Brüder eigentlich da, oder :-)))).
Ich wünsche Dir noch einen schönen feuchten Herbst, damit Du noch jede Menge Pfifferlinge zubereiten kannst.
Liebe Grüße von Sabine