Mittwoch, Dezember 31, 2008

Happy New Year


Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch und ein gesundes, glückliches neues Jahr!

Sonntag, Dezember 28, 2008

Ein ganz entzückender Engel

schmückt heute unseren Weihnachtsbaum :)







Von Susanne bekam ich in der Vorweihnachtszeit eine Fertigpackung aus der Kollektion "Sammeltaschen" von Viola Blin geschenkt.

Heute hatte ich Zeit sie zu nähen und bin ganz verzaubert :)



Samstag, Dezember 27, 2008

Und noch mehr Weihnachtspost

war am Mittwoch im Briefkasten - pünktlich zum Heiligen Abend :)

Vielen lieben Dank an Euch:


Wally





Vera





Kerstin





Karin




Ines




Freitag, Dezember 26, 2008

Weiße Weihnacht ...

... hatten wir nicht.

Der Spaziergang war trotzdem schön.


am Seddiner See


frische Luft



und Sonne genießen :)






Mittwoch, Dezember 24, 2008

FROHE WEIHNACHTEN

Ich wünsche Euch allen ein friedliches Weihnachtsfest!


Dienstag, Dezember 23, 2008

Ganz frisch geschlüpft ...

... ist dieses Sitzkissen für Tine.


Als ich heute mit dem Geschenke einpacken fertig war, dachte ich - irgendwas fehlt noch.

Mein Mann hat für Tine diesen Tisch gebaut. Sie wünschte sich einen Tisch in rot mit kurzen Beinen. Sie sitzt gern auf dem Boden.
In den Kisten mit den Stoffproben von Bettina fand ich die passenden Stoffe und drei Stunden später war das Kissen fertig.
Es ist 70 x 70 cm groß und mit zwei Kopfkissen gefüllt. So ist es schön gepolstert und prall.
Ich denke, es wird ihr gefallen.
Schöne Post bekam ich auch. Alle Karten gefallen mir sehr - vielen lieben Dank an Euch:

Waltraud



Susanne




Sabine




Leo




Beatrice





Freitag, Dezember 19, 2008

Schöne Weihnachtspost

Das Weihnachten naht - künden auch die schönen Karten, die ins Haus flattern. Ich danke allen sehr!

Gudrun


Bettina

Anneli




Donnerstag, Dezember 18, 2008

Weihnachtskarten

Gestern habe ich meine Weihnachtskarten verschickt.
Inspiriert hat mich meine Nichte durch ihre Modeskizzen.
Sie zeichnet zur Zeit die Modelle ohne auf das Papier zu sehen in einer Linie.
Das schult das genaue Hinsehen auf Details.
In einer Linie habe ich auch genäht - allerdings nicht "blind" :)

Das Grün der Karte kommt auf dem Foto leider nicht richtig raus - ich hab alles mögliche probiert. Liegt es an der Farbkombination grün-gold?

Sonntag, Dezember 14, 2008

3. Advent



Einen schönen 3. Advent wünsche ich Euch!


Diese schöne Karte bekam ich in dieser Woche von Elisabeth.

Sie hat hat ihren Blog in einen Adventskalender verwandelt.

Geht doch mal hin und schaut Euch um.




Samstag, Dezember 06, 2008

Babyquilt

Letztes Wochenende hatte ich unerwartet viel Zeit. Eigentlich wollte ich mit meiner Schwester nach Berlin um die Weihnachtsdeko im KaDeWe zu bewundern. Susanne hat sehr davon geschwärmt. Mein Mann nutzte die Gelegenheit und hat sich einen Doppelkopfabend organisiert.

Leider wurde meine Schwester krank und Anke war allein zu Haus :)

Doch soooo schlimm war das dann doch nicht. Jetzt hatte ich Zeit um mal wieder so richtig zu nähen. Es hat mir riesigen Spaß gemacht, das Top war Samstagabend um 20:00 Uhr fertig und Sonntag nachmittag war auch schon das Binding dran.

Heute wird meine Tochter den Quilt mit nach Berlin nehmen. Sie betreut eine Migrantin aus Tschetschenien, die ein Baby erwartet (vielleicht ist es auch schon da).

Montag, Dezember 01, 2008

Inchie-Buch ist fertig

So wird es aussehen - "mein" :) Inchie-Buch.

Insgesamt vier Autorinnen haben dafür gewerkelt.
Zehn Serien durfte ich erarbeiten.
Nun ist alles fertig und das Warten auf die Veröffentlichung hat begonnen. Ich bin schon ganz aufgeregt. Am 1. Januar 2009 wird es erscheinen.

Sonntag, November 30, 2008

1. Advent

Ich wünsche Euch einen schönen 1. Advent.

Für meine Töchter habe ich in diesem Jahr Kalender genäht.
So zieht auch ein bisschen weihnachtliche Atmosphäre in die Berliner Studentenbude :)

Dienstag, November 25, 2008

Mal wieder Inchies


Heute ging diese Inchie-Serie auf die Reise.
Sie wurden bestellt für einen sportlichen Menschen, der Sonne, Strand und Palmen liebt.

Danke Chris für das neue Bild :)

Samstag, November 08, 2008

Novembertreff

Heute war ich wieder zum Patchworktreff Berlin-Brandenburg.
Einmal im Monat trifft sich hier die Szene um Neuigkeiten auszutauschen.
Natürlich werden auch die neusten Werke gezeigt.

Elli hat einen wunderschönen herbstlichen Kaleidoskopquilt mitgebraucht und

zwei Quilts, die während eines Kurses entstanden sind.
Thema war der Architekt Franz Lloyd Wrigth.


Hier sind Ines und Kerstin in Wartestellung um ihre Quilts zu zeigen.

Kerstin hat einen Babyquilt mitgebracht. Das Baby kommt Mitte November und ist pünklich fertig geworden.
Sabine und Claudia waren auch beim Treff. Bestimmt könnt ihr dort auch Bilder ansehen :)


Sonntag, November 02, 2008

Ginkgo 2008

Einmal im Jahr lässt der Ginko seine Blätter fallen - Glück für mich - so bekomme ich neue Blätter für neue Karten.
Ich habe die Ginkgoblätter mit goldener Stoffmalfarbe gestrichen und auf selbstgefärbte Baumwolle gedrückt. Mit der Nähmaschine wurden die wichtigsten Linien gequiltet.
Jetzt werden sich hoffentlich die November-Geburtstagkinder darüber freuen :)

Donnerstag, Oktober 16, 2008

Textilrestauration im Neuen Palais Potsdam

Eine Führung der Besonderen Art konnten wir gestern in Potsdam erleben.

Eine Gruppe des Patchworktreffs-Berlin-Brandenburg wurde von der Werkstatt der Textilrestauration der Preußischen Schlösser und Gärten in das Neue Palais eingeladen.


Die Werkstätten und das Depot waren im obersten Stockwerk untergeracht. Hier waren früher die Gästezimmer der Hofdamen.

Es war ein erhabenes Gefühl in diesen Räumen voller Geschichte den Erzählungen der Restauratorinnen zu lauschen. Bewundern konnten wir hier eine alte helle Damastdecke, die ausgebreitet auf einen großen Tisch lag. Sie wurde in einer Weberei in Russland anlässlich der Hochzeit von Prinzessin Charlotte von Preußen und Großfürst Nikolaus von Russland angefertigt und wurde dem Bruder Charlottes als Gastgeschenk überreicht. Hauptmotive auf der Decke ist eine Krönungszeremonie im Moskauer Kreml in Mittelteil der Decke. Den Rahmen bilden Porträts des Hochzeitspaares immer im Wechsel.

Die Feinheit dieser Arbeit wird erst bei genauem Betrachten sichtbar. Bevor an einem Stück gestichelt werden kann wird eine genaue Analyse erstellt. In einem Lichtkasten und mit dem Mikroskop geht das am Besten. Dadurch konnte festgestellt werden, dass die Damastdecke als Tischdecke verwendet wurde. Mit unvorstellbar feinen Fäden wurde gewebt - 100 Fäden Leinen pro Zentimeter in der Kette und 50 Fäden Seide pro Zentimeter im Schuss wurden verarbeitet. Ich mag nicht daran denken wie lange es gedauert hat den Webstuhl einzurichten.

Größte Feinde der Textilien sind Licht, Staub und Knickstellen. Mit Seidenkrepeline und Seidenorganza werden Schadstellen und Ränder hinterlegt und mit feinstem Seidenfaden befestigt. Es geht darum Vorhandenes zu erhalten. Repariert im herkömmlichen Sinne wird nicht.

Die Decke ist Lieblingsstück einer Restauratorin, sie arbeitet (mit Unterbrechungen) seit mehr als 20 Jahren - seit ihrer Ausbildung - daran.

Fotografiert habe ich die Decke nicht - heller Damast ist etwas für Profis :)


Im zweiten Zimmer wurden verschiedene Proben für uns ausgelegt um uns die Arbeit der Restauratorinnen zu erläutern. Wie ihr sehen könnt, liegen verschiedene Seiden aus. Es handelt sich dabei u. a. um eine Bettausstattung eines Schlafzimmers in Sanssauci. In den siebziger Jahren war das Zimmer mit wundervoll bestickten Decken und Vorhängen ausgestattet worden. Dann fand man in den achziger Jahren in einer Wandverkleidung noch Reste der Originalbespannung. Daher wusste man von der narzissengelben Farbe und konnte eine neue Ausstattung in Auftrag geben. Doch diese Textilien hielten nur 30 Jahre, als Kettfaden wurde Baumwolle statt Leinen verwendet. Schloss Sanccauci ist ein sonnendurchflutetes Schloss, so das die Baumwolle schnell brüchig wurde. Jetzt hat man wieder eine neue Garnitur anfertigen lassen. Der Atlas sieht durch den Leinenfaden noch edler aus und wird jetzt hoffentlich länger halten.

Hier sieht man im Vordergrund eine uralte zerschlissene Decke - ein Quilt Friedrich des Großen. Diese Decke war Vorbild für Neuausstattungen, die Quiltmuster und auch das hochinteressante Innenleben (lose Baumwollflusen) werden für neue Decken verwendet.


Zu jedem Bett gehörte auch solche riesige Nackenrolle. Am Rand sieht man eine alte Goldspitze, die jetzt restauriert wird. Dazu wird die Spitze mit Alkohol gereinigt, dann werden die Fäden gerade "gezupft" und Stich für Stich aufgenäht.

Viel Zeit beansprucht die Suche nach Materialien und Mustern. Eine Kunsthistorikerin steht ihnen immer zur Seite. Aus alten zerschlissenen Stoffen werden die Muster nachgemalt, so kann man manchmal feststellen woher der Stoff kam.

Ganz stolz ist man auf zwei originale Wandbespannungen im Neuen Palais. Da das Neue Palais hauptsächlich zu Repräsentationszwecken genutzt wurde, waren die Räume nicht so stark beansprucht - im Gegensatz zu Schloss Sanssouci.

Der gesamte Park Sanssouci war eine goldene Pracht.




Samstag, September 27, 2008

Geburtstagskarten

Ja, auch ich bin im Sternbild Jungfrau geboren :) und wurde zu meinem Geburtstag mit vielen wunderschönen Karten bedacht.
handgestickt von Anneli

Inchie auf selbstgefärbtem Stoff von Karin


von Kerstin traumhafte Malven


von Leo "Katzentraum"

Renate hat meinen letzten Pilzfund interpretiert

Feuerblumen von Sabine


Dieses Prachtexemplar von Steinpilz schenkte mir Susanne.


Wally kennt meine Liebe für Klöppelspitzen


Der Apfelbaum ist von Wally, die herzliche Katze von Kerstin, das Rosentäschen von Karin.


Ich danke Euch allen sehr - es ist eine Riesenfreue für mich eure liebevoll gearbeiteten Karten in meinen Schatz aufzunehmen :)